Klaus Kohler - Der beflügelte Mann - Vorgespielte Höhepunkte

Klaus Kohler - Der beflügelte Mann - Vorgespielte Höhepunkte
am 21.05.2022
Der Klavierkabarettist Klaus Kohler ist nicht nur ein begnadeter Pianist und Schauspieler, er ist auch der größte, heimliche Frauenheld, den die Welt je gesehen hat: Er ist der beflügelte Mann. Kaum hat Kohler sich von seinen amourösen Fehlschlägen... weiterlesen
Tickets ab 21,00 €

Termine

Orte Datum
Wertheim
Convenartis Kleinkunstverein
Sa. 21.05.2022 20:00 Uhr Tickets ab 21,00 €

Event-Info

Der Klavierkabarettist Klaus Kohler ist nicht nur ein begnadeter Pianist und Schauspieler, er ist auch der größte, heimliche Frauenheld, den die Welt je gesehen hat: Er ist der beflügelte Mann. Kaum hat Kohler sich von seinen amourösen Fehlschlägen erholt, wechselt der „beflügelte Mann“ von soft auf hart und zeigt uns allen, was wirklich in ihm steckt: Klavierfußball! Kohler spielt, singt, rappt, dirigiert und parodiert, was die Tasten hergeben.
In Kohlers mitreißendem Klavierkabarett geht es um Höchstleistungen: sportlich, musikalisch und erotisch! Doch der übermächtigen „Damenmannschaft“ gegenüber muss Kohler im Strafraum der Gefühle gestehen: „I´m a lover, not a Fighter!“
Ob die Angebetete nun „Vera“ oder „Jaqueline“ heißt, ob sich der Protagonist „Im Himmel“ oder ernüchtert wieder auf Erden wähnt - das Publikum erwartet ein kabarettistisches Feuerwerk mit allen Facetten, die gutes Musiktheater ausmachen.

Event-Info

Der Klavierkabarettist Klaus Kohler ist nicht nur ein begnadeter Pianist und Schauspieler, er ist auch der größte, heimliche Frauenheld, den die Welt je gesehen hat: Er ist der beflügelte Mann. Kaum hat Kohler sich von seinen amourösen Fehlschlägen erholt, wechselt der „beflügelte Mann“ von soft auf hart und zeigt uns allen, was wirklich in ihm steckt: Klavierfußball! Kohler spielt, singt, rappt, dirigiert und parodiert, was die Tasten hergeben.
In Kohlers mitreißendem Klavierkabarett geht es um Höchstleistungen: sportlich, musikalisch und erotisch! Doch der übermächtigen „Damenmannschaft“ gegenüber muss Kohler im Strafraum der Gefühle gestehen: „I´m a lover, not a Fighter!“
Ob die Angebetete nun „Vera“ oder „Jaqueline“ heißt, ob sich der Protagonist „Im Himmel“ oder ernüchtert wieder auf Erden wähnt - das Publikum erwartet ein kabarettistisches Feuerwerk mit allen Facetten, die gutes Musiktheater ausmachen.