Jugend ohne Gott - Schauspiel nach dem Roman von Ödön von Horváth

23.09.2019 – 30.10.2019
Mord auf Klassenfahrt! Nur dass die Klassenfahrt ein paramilitärisches Trainingscamp ist und die Jugendlichen den gnadenlosen Konkurrenzkampf, zu dem sie erzogen werden sollen, längst verinnerlicht haben. Populistische Anpassung ist das Gebot... weiterlesen
Tickets ab 7,60 €

Event-Info

Mord auf Klassenfahrt! Nur dass die Klassenfahrt ein paramilitärisches Trainingscamp ist und die Jugendlichen den gnadenlosen Konkurrenzkampf, zu dem sie erzogen werden sollen, längst verinnerlicht haben. Populistische Anpassung ist das Gebot der Stunde auch im anschließenden Mordprozess. Ein Lehrer versucht, an seinen humanistischen Idealen festzuhalten.
In seinem Roman von 1937 entspinnt Ödön von Horváth eine packende Kriminalgeschichte und zeichnet gleichzeitig ein scharfes und erschütterndes Bild seiner Zeit. Horváth schildert die Kälte, die Verlogenheit und den Populismus der Gesellschaft, in der eine verlorene Jugend heranwächst.
Für das TfN dramatisiert Regisseurin Alice Asper den Roman neu. Sie verlegt die Handlung in eine nahe Zukunft, in der sich unsere Gesellschaft nach einem globalen Wirtschaftskollaps neu aufstellt.