Jazz im Rittersaal - Not King Cole (#15)

Jazz im Rittersaal - Not King Cole (#15)
am 11.06.2022
Neal Richardson Klavier & Gesang / Andy Drudy Gitarre / Miles Danso Bass / Alex Eberhardt Schlagzeug Special guest: Sue Richardson Trompete Der britische Pianist und Sänger Neal Richardson wurde und wird bis heute von Nat King Cole... weiterlesen
Tickets ab 12,50 €

Termine

Orte Datum
Neuenstein
Schloss Neuenstein
Sa. 11.06.2022 18:30 Uhr Tickets ab 12,50 €

Event-Info

Neal Richardson Klavier & Gesang / Andy Drudy Gitarre / Miles Danso Bass / Alex Eberhardt Schlagzeug

Special guest: Sue Richardson Trompete

Der britische Pianist und Sänger Neal Richardson wurde und wird bis heute von Nat King Cole gleichermaßen als Sänger und Pianist inspiriert. Dieses Konzert widmet er seinem musikalischen Vorbild. Dabei unternimmt er jedoch keinen spärlichen Imitationsversuch. Neal Richardson erzählt vielmehr die Biografie von Nat King Cole anhand der größten Songs und Erfolge, die er dafür teils neu arrangiert und interpretiert. Bereits als kleiner Junge hatte Neal bei seinem Vater – auch Pianist – Klassiker wie Orange Coloured Sky, Mona Lisa oder Sweet Lorraine gehört. Nat King Cole und seine Musik waren die Gründe, warum er Berufsmusiker und v.a. Pianist werden wollte. In den Capitol Studios in Los Angeles hatte er einst die Gelegenheit auf dem Flügel seines Idols zu spielen und Ende des letzten Jahres war er mit der Show mehrfach beim London Jazz Festival zu Gast. Heute bringt Neal Richardson mit Band den Geist des legendären Musikers der 1940er und 1950er Jahre nach Neuenstein. Jazz im Rittersaal – eine Premiere! Unforgettable …

Event-Info

Neal Richardson Klavier & Gesang / Andy Drudy Gitarre / Miles Danso Bass / Alex Eberhardt Schlagzeug

Special guest: Sue Richardson Trompete

Der britische Pianist und Sänger Neal Richardson wurde und wird bis heute von Nat King Cole gleichermaßen als Sänger und Pianist inspiriert. Dieses Konzert widmet er seinem musikalischen Vorbild. Dabei unternimmt er jedoch keinen spärlichen Imitationsversuch. Neal Richardson erzählt vielmehr die Biografie von Nat King Cole anhand der größten Songs und Erfolge, die er dafür teils neu arrangiert und interpretiert. Bereits als kleiner Junge hatte Neal bei seinem Vater – auch Pianist – Klassiker wie Orange Coloured Sky, Mona Lisa oder Sweet Lorraine gehört. Nat King Cole und seine Musik waren die Gründe, warum er Berufsmusiker und v.a. Pianist werden wollte. In den Capitol Studios in Los Angeles hatte er einst die Gelegenheit auf dem Flügel seines Idols zu spielen und Ende des letzten Jahres war er mit der Show mehrfach beim London Jazz Festival zu Gast. Heute bringt Neal Richardson mit Band den Geist des legendären Musikers der 1940er und 1950er Jahre nach Neuenstein. Jazz im Rittersaal – eine Premiere! Unforgettable …