Meisterwerke der Romantik

am 15.11.2021
Meisterwerke des Übergangs der Wiener Klassik zur frühen Romantik stehen auf dem Programm unseres Kammerkonzertes mit vier jungen internationalen KünstlerInnen. Alle vier wurden für ihr Spiel mit namhaften Preisen ausgezeichnet. Als Besonderheit... weiterlesen
Tickets ab 17,50 €

Termine

Orte Datum
Waldshut-Tiengen
Stadthalle Waldshut
Mo. 15.11.2021 19:00 Uhr Tickets ab 17,50 €

Event-Info

Meisterwerke des Übergangs der Wiener Klassik zur frühen Romantik stehen auf dem Programm unseres Kammerkonzertes mit vier jungen internationalen KünstlerInnen. Alle vier wurden für ihr Spiel mit namhaften Preisen ausgezeichnet.

Als Besonderheit erklingt in diesem Konzertprogramm mit der Ouvertüre zum Trauerspiel „Egmont“ von Ludwig van Beethoven berühmte Orchestermusik, die schon zu Zeiten für Klavier zu vier Händen gesetzt wurden, dargeboten von den beiden in Japan geborenen Pianisten Ryo Yamanishi und Miku Arizono, die heute der Klaviermeisterklasse von Gilead Mishori der Musikhochschule Freiburg angehören.

Mit Schuberts Klaviertrio Es-Dur, dargeboten von der Österreicherin Judith Wagner zusammen mit dem aus Rumänien stammenden Geiger Sabin Penea erklingt eines der großartigsten Werke der Kammermusikliteratur überhaupt.

Besetzung:
Ryo Yamanishi, Klavier
Miku Arizono, Klavier
Sabin Liviniu Penea, Violine
Judith Wagner, Violoncello

Programm:
L. van Beethoven – Ouvertüre „Egmont“ op. 84 für Klavier zu vier Händen
W. A. Mozart – Sonate für Violine und Klavier e-Moll KV 304
F. Schubert – Klaviertrio Nr. 2 Es-Dur D.929

Fotocredit: Südwestdeutsche Mozartgesellschaft

Event-Info

Meisterwerke des Übergangs der Wiener Klassik zur frühen Romantik stehen auf dem Programm unseres Kammerkonzertes mit vier jungen internationalen KünstlerInnen. Alle vier wurden für ihr Spiel mit namhaften Preisen ausgezeichnet.

Als Besonderheit erklingt in diesem Konzertprogramm mit der Ouvertüre zum Trauerspiel „Egmont“ von Ludwig van Beethoven berühmte Orchestermusik, die schon zu Zeiten für Klavier zu vier Händen gesetzt wurden, dargeboten von den beiden in Japan geborenen Pianisten Ryo Yamanishi und Miku Arizono, die heute der Klaviermeisterklasse von Gilead Mishori der Musikhochschule Freiburg angehören.

Mit Schuberts Klaviertrio Es-Dur, dargeboten von der Österreicherin Judith Wagner zusammen mit dem aus Rumänien stammenden Geiger Sabin Penea erklingt eines der großartigsten Werke der Kammermusikliteratur überhaupt.

Besetzung:
Ryo Yamanishi, Klavier
Miku Arizono, Klavier
Sabin Liviniu Penea, Violine
Judith Wagner, Violoncello

Programm:
L. van Beethoven – Ouvertüre „Egmont“ op. 84 für Klavier zu vier Händen
W. A. Mozart – Sonate für Violine und Klavier e-Moll KV 304
F. Schubert – Klaviertrio Nr. 2 Es-Dur D.929

Fotocredit: Südwestdeutsche Mozartgesellschaft