Jahresabschlusskonzert

Jahresabschlusskonzert
am 30.12.2022
Das schon zur Tradition gewordene Jahresabschlusskonzert beschließt die Konzertsaison 2020. Wie immer treten renommierte Meister ihres Fachs aus dem Bereich Klassik auf die Burgauer Bühne, um beschwingt das Jahr im Dreivierteltakt zu verabschieden.... weiterlesen
Tickets ab 10,50 €

Termine

Orte Datum
Burgau
Kapuziner-Halle
Fr. 30.12.2022 20:00 Uhr Tickets ab 10,50 €

Event-Info

Das schon zur Tradition gewordene Jahresabschlusskonzert beschließt die Konzertsaison 2020. Wie immer treten renommierte Meister ihres Fachs aus dem Bereich Klassik auf die Burgauer Bühne, um beschwingt das Jahr im Dreivierteltakt zu verabschieden. Dieses Jahr werden die Philharmonia Schrammeln diesen Konzertabend gestalten.

Die Philharmonia Schrammeln sind seit Jahrzehnten eine Institution in Wien und sind in der glücklichen Lage, die Wiener Schrammelmusik weitgehend original präsentieren zu können.
Zu den zwei wienerischen Geigenspielern Johannes Tomböck (1. Geige, Mitglied der Wiener Philharmoniker) und Dominik Hellsberg (2. Geige, Orchester der Wiener Staatsoper) gesellen sich die für diese Musik typischen Instrumente: Stefan Neubauer an der Klarinette in Hoch G ("Picksüßes Hölzl"), Günter Haumer an der Alt-Wiener Knöpferlharmonika sowie Heinz Hromada an der Kontragitarre.
Alle Besetzungsvarianten des historischen Schrammelquartettes können dadurch realisiert werden: Terzett aus den beiden Geigen mit Kontragitarre, wahlweise zum Quartett erweitert durch die G-Klarinette oder die Alt-Wiener Knöpferlharmonika, aber auch die gerade für die beim Jahresabschlusskonzert interessante Quintettbesetzung.

Hinweis für Kunden zu Platzreservierungen für kulturelle Veranstaltungen in der Kapuziner-Halle
Wir möchten Sie darüber informieren, dass es zu kurzfristigen Änderungen am Bestuhlungsplan kommen kann. Der Standort der Platzreservierungen kann nicht immer gewährleistet werden. Wir sind jedoch bemüht, die Veranstaltungen stattfinden zu lassen und bitten um Ihr Verständnis für die Einschränkungen infolge der gesetzlichen Vorgaben und Hygienevorschriften und bedanken uns recht herzlich.


Bei Einlass gelten die am Veranstaltungstag geltenden Corona-Regeln:
FFP2-Maskenpflicht, am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Foto: Federlos, Pixabay

Event-Info

Das schon zur Tradition gewordene Jahresabschlusskonzert beschließt die Konzertsaison 2020. Wie immer treten renommierte Meister ihres Fachs aus dem Bereich Klassik auf die Burgauer Bühne, um beschwingt das Jahr im Dreivierteltakt zu verabschieden. Dieses Jahr werden die Philharmonia Schrammeln diesen Konzertabend gestalten.

Die Philharmonia Schrammeln sind seit Jahrzehnten eine Institution in Wien und sind in der glücklichen Lage, die Wiener Schrammelmusik weitgehend original präsentieren zu können.
Zu den zwei wienerischen Geigenspielern Johannes Tomböck (1. Geige, Mitglied der Wiener Philharmoniker) und Dominik Hellsberg (2. Geige, Orchester der Wiener Staatsoper) gesellen sich die für diese Musik typischen Instrumente: Stefan Neubauer an der Klarinette in Hoch G ("Picksüßes Hölzl"), Günter Haumer an der Alt-Wiener Knöpferlharmonika sowie Heinz Hromada an der Kontragitarre.
Alle Besetzungsvarianten des historischen Schrammelquartettes können dadurch realisiert werden: Terzett aus den beiden Geigen mit Kontragitarre, wahlweise zum Quartett erweitert durch die G-Klarinette oder die Alt-Wiener Knöpferlharmonika, aber auch die gerade für die beim Jahresabschlusskonzert interessante Quintettbesetzung.

Hinweis für Kunden zu Platzreservierungen für kulturelle Veranstaltungen in der Kapuziner-Halle
Wir möchten Sie darüber informieren, dass es zu kurzfristigen Änderungen am Bestuhlungsplan kommen kann. Der Standort der Platzreservierungen kann nicht immer gewährleistet werden. Wir sind jedoch bemüht, die Veranstaltungen stattfinden zu lassen und bitten um Ihr Verständnis für die Einschränkungen infolge der gesetzlichen Vorgaben und Hygienevorschriften und bedanken uns recht herzlich.


Bei Einlass gelten die am Veranstaltungstag geltenden Corona-Regeln:
FFP2-Maskenpflicht, am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Foto: Federlos, Pixabay