Iphigenie auf Tauris

am 12.11.2020
Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe REGIE Susanne Hocke, Jürgen Larys MIT Susanne Hocke, Jürgen Larys Von ihrem Vater Agamemnon im Zuge des trojanischen Krieges der Göttin Diana geopfert, findet sich Iphigenie, von der Göttin gerettet,... weiterlesen
Tickets ab 10,50 €

Termine

Orte Datum
Uelzen
Stadthalle Uelzen
Do. 12.11.2020 19:30 Uhr Tickets ab 10,50 €

Event-Info

Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe
REGIE Susanne Hocke, Jürgen Larys
MIT Susanne Hocke, Jürgen Larys

Von ihrem Vater Agamemnon im Zuge des trojanischen Krieges der Göttin Diana geopfert, findet sich Iphigenie, von der Göttin gerettet, auf der wilden Insel Tauris wieder. Einsam, vaterseelenallein, wird sie zur Erzieherin des Taurergeschlechtes, bis sie in den Zwiespalt gerät, entweder ihre neuen taurischen Freude oder die auf Tauris feindselig landenden griechischen Landsleute zu verraten. Am Ende steht eine friedliche Utopie: Die Schwerter werden eingesteckt, die Menschenopfer abgeschafft, die Völker können ko-existieren.

Ein zeitloser Klassiker über Humanität und die Frage, ob wir aus der Wahrheit leben können.

Dauer: 1 Stunde 40 Minuten inkl. Pause

artENSEMBLE THEATER


PPRESSESTIMMEN
“Beeindruckende Bühnenpräsenz. Den Sieg der Wahrheit und des Humanismus brachte das artENSEMBLE THEATER mit symbolisch verdichteter Requisite, emotionalen Monologen und mitreißenden Kontroversen gekonnt auf die Bühne. Inszenierung und Kostüm ließen durch zahlreiche Details immer neue Entdeckungen zu. Das direkte und intensive Spiel honorierten die Zuschauer mit viel Applaus.” (Ruhr Nachrichten, Bochum)

Ticket-Ermäßigungen:
• Gruppen ab 10 Vollzahlern erhalten 1 Freikarte
• Kulturkreismitglieder erhalten Sonderkonditionen
• Rollstuhlfahrer mit B-Schein erhalten 1 Freikarte für die Begleitperson
• Lehrer und Begleitpersonen von Schülergruppen erhalten Freikarten
• nur buchbar unter info@kk-uelzen.de oder Touristinfo 0581-800 6172

zzgl. 2,-€ / Ticket an der Tageskasse (außer Kulturkreis-Mitglieder)

Event-Info

Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe
REGIE Susanne Hocke, Jürgen Larys
MIT Susanne Hocke, Jürgen Larys

Von ihrem Vater Agamemnon im Zuge des trojanischen Krieges der Göttin Diana geopfert, findet sich Iphigenie, von der Göttin gerettet, auf der wilden Insel Tauris wieder. Einsam, vaterseelenallein, wird sie zur Erzieherin des Taurergeschlechtes, bis sie in den Zwiespalt gerät, entweder ihre neuen taurischen Freude oder die auf Tauris feindselig landenden griechischen Landsleute zu verraten. Am Ende steht eine friedliche Utopie: Die Schwerter werden eingesteckt, die Menschenopfer abgeschafft, die Völker können ko-existieren.

Ein zeitloser Klassiker über Humanität und die Frage, ob wir aus der Wahrheit leben können.

Dauer: 1 Stunde 40 Minuten inkl. Pause

artENSEMBLE THEATER


PPRESSESTIMMEN
“Beeindruckende Bühnenpräsenz. Den Sieg der Wahrheit und des Humanismus brachte das artENSEMBLE THEATER mit symbolisch verdichteter Requisite, emotionalen Monologen und mitreißenden Kontroversen gekonnt auf die Bühne. Inszenierung und Kostüm ließen durch zahlreiche Details immer neue Entdeckungen zu. Das direkte und intensive Spiel honorierten die Zuschauer mit viel Applaus.” (Ruhr Nachrichten, Bochum)

Ticket-Ermäßigungen:
• Gruppen ab 10 Vollzahlern erhalten 1 Freikarte
• Kulturkreismitglieder erhalten Sonderkonditionen
• Rollstuhlfahrer mit B-Schein erhalten 1 Freikarte für die Begleitperson
• Lehrer und Begleitpersonen von Schülergruppen erhalten Freikarten
• nur buchbar unter info@kk-uelzen.de oder Touristinfo 0581-800 6172

zzgl. 2,-€ / Ticket an der Tageskasse (außer Kulturkreis-Mitglieder)