Im weißen Rössl - Singspiel in drei Akten von Ralph Benatzky

am 28.03.2021
Singspiel in drei Akten von Ralph Benatzky Nach dem gleichnamigen Lustspiel von Oskar Blumenthal und Gustav Kadelburg »Im Weißen Rössl am Wolfgangsee, da steht das Glück vor der Tür…« Diese werbewirksame Botschaft hat sich herumgesprochen.... weiterlesen
Tickets ab 11,00 €

Termine

Orte Datum
Wolfenbüttel
Lessingtheater
So. 28.03.2021 16:00 Uhr Tickets ab 11,00 €

Event-Info

Singspiel in drei Akten von Ralph Benatzky
Nach dem gleichnamigen Lustspiel von Oskar Blumenthal und Gustav Kadelburg

»Im Weißen Rössl am Wolfgangsee, da steht das Glück vor der Tür…«

Diese werbewirksame Botschaft hat sich herumgesprochen. Also fallen regelmäßig Busladungen von Touristen wie Heuschrecken im idyllisch gelegenen Gasthof von Josepha Vogelhuber ein und sorgen für Trubel. Den in die resolute Wirtin verliebten Oberkellner Leopold kann das nicht erschüttern. Eher schon, dass sein Vorsatz, Josepha endlich für sich zu erobern, angesichts der Vielzahl liebeshungriger Logiergäste platzen könnte.

Während er sich unverdrossen um die Gunst seiner Chefin bemüht, hat Josepha bereits ein Auge auf ihren Stammgast, Rechtsanwalt Dr. Siedler geworfen. Dieser wiederum möchte Ottilies Herz erobern, die mit ihrem Vater im Gasthaus eingekehrt ist. Ob sich die turbulenten Liebeswirrungen in Wohlgefallen auflösen?

Texte: Hans Müller und Erik Charell
Musikalische Einlagen: Robert Stolz, Bruno Granichstaedten und Robert Gilbert
Produktion: Nordharzer Städtebundtheater

Foto: Ray Behringer

Event-Info

Singspiel in drei Akten von Ralph Benatzky
Nach dem gleichnamigen Lustspiel von Oskar Blumenthal und Gustav Kadelburg

»Im Weißen Rössl am Wolfgangsee, da steht das Glück vor der Tür…«

Diese werbewirksame Botschaft hat sich herumgesprochen. Also fallen regelmäßig Busladungen von Touristen wie Heuschrecken im idyllisch gelegenen Gasthof von Josepha Vogelhuber ein und sorgen für Trubel. Den in die resolute Wirtin verliebten Oberkellner Leopold kann das nicht erschüttern. Eher schon, dass sein Vorsatz, Josepha endlich für sich zu erobern, angesichts der Vielzahl liebeshungriger Logiergäste platzen könnte.

Während er sich unverdrossen um die Gunst seiner Chefin bemüht, hat Josepha bereits ein Auge auf ihren Stammgast, Rechtsanwalt Dr. Siedler geworfen. Dieser wiederum möchte Ottilies Herz erobern, die mit ihrem Vater im Gasthaus eingekehrt ist. Ob sich die turbulenten Liebeswirrungen in Wohlgefallen auflösen?

Texte: Hans Müller und Erik Charell
Musikalische Einlagen: Robert Stolz, Bruno Granichstaedten und Robert Gilbert
Produktion: Nordharzer Städtebundtheater

Foto: Ray Behringer