Hubert von Goisern & Band - Zeiten & Zeichen Tour 2022

Hubert von Goisern & Band - Zeiten & Zeichen Tour 2022
am 22.10.2022
Lang ist´s her - das letzte Konzert von Hubert von Goisern ging im Herbst 2016 über die Bühne. Seitdem hat Hubert von Goisern nicht nur an seinem ersten Roman „flüchtig“, sondern auch an neuer Musik gearbeitet. Nur wenige Künstler können... weiterlesen
Tickets ab 44,80 €

Termine

Orte Datum
Fulda
Esperanto Kongress- & Kulturzentrum
Sa. 22.10.2022 20:00 Uhr Tickets ab 44,80 €

Event-Info

Lang ist´s her - das letzte Konzert von Hubert von Goisern ging im Herbst 2016 über die Bühne. Seitdem hat Hubert von Goisern nicht nur an seinem ersten Roman „flüchtig“, sondern auch an neuer Musik gearbeitet.

Nur wenige Künstler können auf eine so lange und abwechslungsreiche Schaffenszeit zurückblicken wie Hubert von Goisern: mit dem "Hiatamadl" galt er vor über 30 Jahren als der Begründer des modernen Alpenrock. Seitdem ist er immer seine eigenen Wege gegangen, hat sich Träume verwirklicht, Filme gedreht, neue und neuartige musikalische Projekte angestoßen, immer mit sich selbst als "rotem Faden" seiner Ideen. Er spielte Konzerte in 25 Ländern, nutzte die dabei entstehenden Synergien zu Kooperationen mit Künstlern aus Afrika, Asien und Osteuropa und Größen der deutschen Pop- und Rockmusik.

Als musikalischer Botschafter Österreichs, als Volksmusikerneuerer, als Entstauber und Individualist hält er sich konsequent an sein Erfolgsrezept. Hubert von Goisern hat nie das gemacht, was von ihm erwartet wurde. Seine Texte sind politisch und zeigen, dass sich dieser Mann weiterhin jeder Gefälligkeitsströmung verweigert. Sein Blues rüttelt auf, wenn er seine Wut über den Mut zur Wahrheit in einer Gesellschaft hinausschreit. Und genau das macht seine Musik so authentisch und erfolgreich. 2011 erschien das Album „Entwederundoder“, im Jahr darauf erfährt Hubert von Goisern die erfolgreichste Tournee seiner Karriere. Inspiration für seine Lieder holt sich der Österreicher meist beim Reisen. Das Erkunden fremder Kulturen füllt seinen Rucksack wieder mit neuen Ideen und Klängen.

Event-Info

Lang ist´s her - das letzte Konzert von Hubert von Goisern ging im Herbst 2016 über die Bühne. Seitdem hat Hubert von Goisern nicht nur an seinem ersten Roman „flüchtig“, sondern auch an neuer Musik gearbeitet.

Nur wenige Künstler können auf eine so lange und abwechslungsreiche Schaffenszeit zurückblicken wie Hubert von Goisern: mit dem "Hiatamadl" galt er vor über 30 Jahren als der Begründer des modernen Alpenrock. Seitdem ist er immer seine eigenen Wege gegangen, hat sich Träume verwirklicht, Filme gedreht, neue und neuartige musikalische Projekte angestoßen, immer mit sich selbst als "rotem Faden" seiner Ideen. Er spielte Konzerte in 25 Ländern, nutzte die dabei entstehenden Synergien zu Kooperationen mit Künstlern aus Afrika, Asien und Osteuropa und Größen der deutschen Pop- und Rockmusik.

Als musikalischer Botschafter Österreichs, als Volksmusikerneuerer, als Entstauber und Individualist hält er sich konsequent an sein Erfolgsrezept. Hubert von Goisern hat nie das gemacht, was von ihm erwartet wurde. Seine Texte sind politisch und zeigen, dass sich dieser Mann weiterhin jeder Gefälligkeitsströmung verweigert. Sein Blues rüttelt auf, wenn er seine Wut über den Mut zur Wahrheit in einer Gesellschaft hinausschreit. Und genau das macht seine Musik so authentisch und erfolgreich. 2011 erschien das Album „Entwederundoder“, im Jahr darauf erfährt Hubert von Goisern die erfolgreichste Tournee seiner Karriere. Inspiration für seine Lieder holt sich der Österreicher meist beim Reisen. Das Erkunden fremder Kulturen füllt seinen Rucksack wieder mit neuen Ideen und Klängen.