Holger Paetz - Fürchtet euch

Holger Paetz - Fürchtet euch
am 22.02.2023
VOR DEM THEATERVERGNÜGEN EMPFEHLEN WIR: SPEISEN IM SCHARFRICHTERRESTAURANT ODER IM ROMANTISCHEN ARKADENINNENHOF. DIENSTAG BIS SAMSTAG AB 17 UHR TISCHRESERVIERUNG ERBETEN UNTER 0851 - 35 900 Foto: Erik Dreyer Von Februar bis Ostern –... weiterlesen
Tickets ab 13,50 €

Termine

Orte Datum
Passau
Scharfrichterhaus Passau
Mi. 22.02.2023 20:00 Uhr Tickets ab 13,50 €

Event-Info

VOR DEM THEATERVERGNÜGEN EMPFEHLEN WIR:
SPEISEN IM SCHARFRICHTERRESTAURANT ODER IM ROMANTISCHEN ARKADENINNENHOF. DIENSTAG BIS SAMSTAG AB 17 UHR
TISCHRESERVIERUNG ERBETEN UNTER 0851 - 35 900

Foto: Erik Dreyer

Von Februar bis Ostern – alljährlich! Von und mit Pater Paetz

Alljährlich zieht es die Schaumschläger nach Niederbayern. Deggendorf, Dingolfing, Landshut, Oster- und Vilshofen heißen die heimgesuchten Siedlungen. Die geplagteste Gemarkung freilich:
Passau, die Domstadt.
Ausgerechnet am Aschermittwoch, dem "Dies cinerum" frönen sie dort der Selbstsucht, Großsprecherei, Völlerei, und Missgunst.
Ein gottloses Ritual der Todsünden! Solchen Elementen gehört heimgeleuchtet und standgepaukt. Glühende Asche soll regnen auf ihre schuppigen Häupter!
Mag der Zorn des Herrn ungewiss sein, der des Paetz ist es mitnichten!

Event-Info

VOR DEM THEATERVERGNÜGEN EMPFEHLEN WIR:
SPEISEN IM SCHARFRICHTERRESTAURANT ODER IM ROMANTISCHEN ARKADENINNENHOF. DIENSTAG BIS SAMSTAG AB 17 UHR
TISCHRESERVIERUNG ERBETEN UNTER 0851 - 35 900

Foto: Erik Dreyer

Von Februar bis Ostern – alljährlich! Von und mit Pater Paetz

Alljährlich zieht es die Schaumschläger nach Niederbayern. Deggendorf, Dingolfing, Landshut, Oster- und Vilshofen heißen die heimgesuchten Siedlungen. Die geplagteste Gemarkung freilich:
Passau, die Domstadt.
Ausgerechnet am Aschermittwoch, dem "Dies cinerum" frönen sie dort der Selbstsucht, Großsprecherei, Völlerei, und Missgunst.
Ein gottloses Ritual der Todsünden! Solchen Elementen gehört heimgeleuchtet und standgepaukt. Glühende Asche soll regnen auf ihre schuppigen Häupter!
Mag der Zorn des Herrn ungewiss sein, der des Paetz ist es mitnichten!