HEX Festival - Future Talks

HEX Festival - Future Talks
04.07.2022 – 08.07.2022
Zwischen Hoffnungen und Erwartungen: Das HEX Festival bringt die Zukunft auf die Bühne Vom 04. bis 08. Juli 2022 veranstalten eventives und Applaus Kulturproduktionen das neue Zukunftsfestival „HEX“ unter freiem Himmel im MMI Riddagshausen. weiterlesen
Tickets ab 26,40 €

Event-Info

Zwischen Hoffnungen und Erwartungen: Das HEX Festival bringt die Zukunft auf die Bühne
Vom 04. bis 08. Juli 2022 veranstalten eventives und Applaus Kulturproduktionen das neue Zukunftsfestival „HEX“ unter freiem Himmel im MMI Riddagshausen.

Neben vielen anderen werden Ranga Yogeshwar, Melanie Brinkmann, Rebecca Freitag und Anders Indset bei den fünf Veranstaltungen auf der Bühne zu erleben sein und mit ihren Gesprächspartnern diskutieren, worauf wir in der Zukunft hoffen dürfen und was wir erwarten müssen.

„HEX Festival – Future Talks“ ist ein neues Format, das im Sommer 2022 erstmals im malerischen Riddagshausen stattfinden wird. HEX steht für „hopes and expectations“ und wirft die Schlüsselfrage auf: “Was dürfen wir hoffen und was müssen wir erwarten?“

Das HEX Festival ist eine mehrtägige Veranstaltungsreihe mit der Zielsetzung, einer breiten Öffentlichkeit einen sowohl unterhaltsamen als auch fachlich fundierten Zugang zu den großen Zukunftsthemen unserer Zeit zu bieten.

Das Format sieht fünf Abendveranstaltungen mit einem Schwerpunkt auf interaktiven Livetalks vor. Dabei begegnen sich mindestens drei unterschiedliche Persönlichkeiten sowie eine Moderatorin und ein Moderator auf der Bühne zu einer Diskussion über ein Thema aus Wissenschaft, Gesellschaft oder Kultur.

Veranstaltungsübersicht:

04.07.2022 – Make the World Green Again!

u.a mit Rebecca Freitag, Prof. Dr. Niko Paech. Der Klimawandel ist im Bewusstsein der Menschen angekommen. Konsument*innen entscheiden sich immer öfter für nachhaltige Produkte, der minimalistische Lebensstil hält Einzug in Jungfamilien, Second Hand hat Hochkonjunktur und immer mehr Menschen setzen aufs Lastenrad statt den SUV. Wie viel Macht hat dieses Umdenken und wie groß ist die Value-Action-Gap beim Thema Nachhaltigkeit? Ist Suffizienz in der nahen Zukunft noch eine Entscheidung oder eine Konsequenz? Welche sinnvollen Ansätze zur Bekämpfung des Klimawandels gibt es und welche wohlklingenden Labels und Trends sollen nur den Fortbestand des Materialismus sicherstellen? Kann der Traum von der Postwachstumsökonomie Wirklichkeit werden oder steht unsere materialistisch geprägte Gesellschaft diesem Wandel im Wege? Zusammen unter anderen mit Rebecca Freitag und Prof. Dr. Niko Paech beleuchten wir unterschiedliche Ansätze effizienter Nachhaltigkeitsstrategien und die Möglichkeiten einer Postwachstumsökonomie. An dieser Stelle werden in den nächsten Wochen noch weitere Gesprächsgäste vorgestellt.

05.07.2022 – Zukunft der Wirtschaft = Zukunft der Menschheit?

u.a. mit Anders Indset, Prof. Dr. Stefanie Ollenburg. Die Weltwirtschaft ist ein komplexes System, das empfindlich auf Veränderungen in anderen Bereichen reagiert. Internationale Beziehungen, der Klimawandel und die fortschreitende Digitalisierung haben neben vielen anderen Faktoren Einfluss auf globale Wirtschaftsdynamiken. Weltweit fragen sich kluge Köpfe, wie man globale Transformationsszenarien in diesem Feld steuern könnte, um bestehende Probleme zu lösen.

Bei uns auf der HEX Bühne wollen wir uns zum Beispiel fragen, wie essenziell das individuelle Mindset der einzelnen Menschen bei diesen Prozessen ist. Und welche Rückschlüsse lassen die Erkenntnisse über die Zukunft der Wirtschaft auf die Zukunft der Menschheit zu?

Anders Indset wird uns angelehnt an diese großen Fragen seine Utopie der Quantenwirtschaft vorstellen und im anschließenden Panel mit weiteren Expert*innen diskutieren, wie sich das Wirtschaftssystem zukünftig weiterentwickeln könnte. Wird eine Revolution des wirtschaftlichen Denkens etwa zu einem höheren Stellenwert immaterieller Güter wie Glück und Nachhaltigkeit führen? Und wird uns dieses Umdenken aus den grundlegenden globalen Problemen unserer Zeit herausführen?

06.07.2022 – Kann KI Kunst?

u.a. mit Dr. Matthias Röder. Beatles, Bach und Rembrandt. KI berechnet bereits Werke. Aber ist das Kunst? Oder kann das weg? Die Frage “Bot or Not” - Wer hat dieses Werk erschaffen? - wird im Zeitalter maschineller Intelligenz immer schwieriger zu beantworten sein. Sie hängt außerdem mit der Frage zusammen, was Kunst ist: Vielleicht NFT, also Währung und Spekulationsobjekt? Oder Ort für Kritik und Reflektion? Zum Einstieg in die Diskussion soll das Publikum entscheiden, welches vorab gezeigte Kunstwerk “Bot or Not” ist. Ihr könnt euch außerdem auf einen Impulsvortrag von Dr. Matthias Röder zum Thema KI in der Kunst freuen. Unsere weiteren hochkarätigen Gäste werden an dieser Stelle in den nächsten Wochen verkündet.

07.07.2022 – Wild Wild Web

u.a. mit Isabell Ewald und Catrin Schröder-Jaross vom Cybercrime-Podcast „Mind the Tech" und Prof. Dr. Ina Schiering. Das Darknet gilt als der böse Bruder des Internets, als das digitale Kaufhaus für Kriminelle. Es ist Waffen- und Drogenumschlagplatz, ein Paradies für Pädophile und Terrorist*innen. Im Gegensatz zum Clearnet ist das Darknet ein versteckter Teil des Internets, der mit einem Standard-Browser nicht erreichbar ist. Durch unzählige Schlagzeilen ist das Darknet in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt. Aber was ist das Darknet eigentlich? Ist es die dunkle Seite des Internets oder hat es nicht auch seine „guten Seiten“ jenseits einer staatlichen Zensur?

Isabell Ewald und Catrin Schröder-Jaross vom Cybercrime-Podcast „Mind the Tech" nehmen uns mit in die Welt des Darknet und zwar sprichwörtlich: die beiden Expertinnen unternehmen mit dem Publikum im Rahmen ihres „Deep Dive: Darknet Eine erhellende Reise auf die dunkle Seite des Webs“ live eine Sesselreise ins Darknet. Anschließend diskutieren unsere Expert*innen zukunftsrelevante Themen, wie anonymisierte Kommunikation, Kryptowährung, Hacking, Cybercrime und ethische Fragen im Zusammenhang mit der digitalen Welt. Weitere interessante Gäste dieser Gesprächsrunde werden in den nächsten Wochen an dieser Stelle verkündet.

08.07.2022 – Wissenschaft & Wahrheit

Mit Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Melanie Brinkmann und Prof. Dr. Monika Taddicken. “Erst mal ist das so richtig.” Wahrheit oder Hypothese? Wem vertrauen wir in der Wissenschaft? Wissenschaftliche Erkenntnis ist ein Prozess. Absolute Wahrheiten sind 5 schwer zu finden. Dennoch scheinen sie im öffentlichen Austausch nötig. Haben Fakten im öffentlichen Diskurs ein Imageproblem?

Unsere Talkrunde mit Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Melanie Brinkmann und Prof. Dr. Monika Taddicken diskutiert eine mögliche Vertrauenskrise der Wissenschaft, die Bedeutung von Personenkult und das mediale Phänomen der „Erregungsbewirtschaftung“.

Event-Info

Zwischen Hoffnungen und Erwartungen: Das HEX Festival bringt die Zukunft auf die Bühne
Vom 04. bis 08. Juli 2022 veranstalten eventives und Applaus Kulturproduktionen das neue Zukunftsfestival „HEX“ unter freiem Himmel im MMI Riddagshausen.

Neben vielen anderen werden Ranga Yogeshwar, Melanie Brinkmann, Rebecca Freitag und Anders Indset bei den fünf Veranstaltungen auf der Bühne zu erleben sein und mit ihren Gesprächspartnern diskutieren, worauf wir in der Zukunft hoffen dürfen und was wir erwarten müssen.

„HEX Festival – Future Talks“ ist ein neues Format, das im Sommer 2022 erstmals im malerischen Riddagshausen stattfinden wird. HEX steht für „hopes and expectations“ und wirft die Schlüsselfrage auf: “Was dürfen wir hoffen und was müssen wir erwarten?“

Das HEX Festival ist eine mehrtägige Veranstaltungsreihe mit der Zielsetzung, einer breiten Öffentlichkeit einen sowohl unterhaltsamen als auch fachlich fundierten Zugang zu den großen Zukunftsthemen unserer Zeit zu bieten.

Das Format sieht fünf Abendveranstaltungen mit einem Schwerpunkt auf interaktiven Livetalks vor. Dabei begegnen sich mindestens drei unterschiedliche Persönlichkeiten sowie eine Moderatorin und ein Moderator auf der Bühne zu einer Diskussion über ein Thema aus Wissenschaft, Gesellschaft oder Kultur.

Veranstaltungsübersicht:

04.07.2022 – Make the World Green Again!

u.a mit Rebecca Freitag, Prof. Dr. Niko Paech. Der Klimawandel ist im Bewusstsein der Menschen angekommen. Konsument*innen entscheiden sich immer öfter für nachhaltige Produkte, der minimalistische Lebensstil hält Einzug in Jungfamilien, Second Hand hat Hochkonjunktur und immer mehr Menschen setzen aufs Lastenrad statt den SUV. Wie viel Macht hat dieses Umdenken und wie groß ist die Value-Action-Gap beim Thema Nachhaltigkeit? Ist Suffizienz in der nahen Zukunft noch eine Entscheidung oder eine Konsequenz? Welche sinnvollen Ansätze zur Bekämpfung des Klimawandels gibt es und welche wohlklingenden Labels und Trends sollen nur den Fortbestand des Materialismus sicherstellen? Kann der Traum von der Postwachstumsökonomie Wirklichkeit werden oder steht unsere materialistisch geprägte Gesellschaft diesem Wandel im Wege? Zusammen unter anderen mit Rebecca Freitag und Prof. Dr. Niko Paech beleuchten wir unterschiedliche Ansätze effizienter Nachhaltigkeitsstrategien und die Möglichkeiten einer Postwachstumsökonomie. An dieser Stelle werden in den nächsten Wochen noch weitere Gesprächsgäste vorgestellt.

05.07.2022 – Zukunft der Wirtschaft = Zukunft der Menschheit?

u.a. mit Anders Indset, Prof. Dr. Stefanie Ollenburg. Die Weltwirtschaft ist ein komplexes System, das empfindlich auf Veränderungen in anderen Bereichen reagiert. Internationale Beziehungen, der Klimawandel und die fortschreitende Digitalisierung haben neben vielen anderen Faktoren Einfluss auf globale Wirtschaftsdynamiken. Weltweit fragen sich kluge Köpfe, wie man globale Transformationsszenarien in diesem Feld steuern könnte, um bestehende Probleme zu lösen.

Bei uns auf der HEX Bühne wollen wir uns zum Beispiel fragen, wie essenziell das individuelle Mindset der einzelnen Menschen bei diesen Prozessen ist. Und welche Rückschlüsse lassen die Erkenntnisse über die Zukunft der Wirtschaft auf die Zukunft der Menschheit zu?

Anders Indset wird uns angelehnt an diese großen Fragen seine Utopie der Quantenwirtschaft vorstellen und im anschließenden Panel mit weiteren Expert*innen diskutieren, wie sich das Wirtschaftssystem zukünftig weiterentwickeln könnte. Wird eine Revolution des wirtschaftlichen Denkens etwa zu einem höheren Stellenwert immaterieller Güter wie Glück und Nachhaltigkeit führen? Und wird uns dieses Umdenken aus den grundlegenden globalen Problemen unserer Zeit herausführen?

06.07.2022 – Kann KI Kunst?

u.a. mit Dr. Matthias Röder. Beatles, Bach und Rembrandt. KI berechnet bereits Werke. Aber ist das Kunst? Oder kann das weg? Die Frage “Bot or Not” - Wer hat dieses Werk erschaffen? - wird im Zeitalter maschineller Intelligenz immer schwieriger zu beantworten sein. Sie hängt außerdem mit der Frage zusammen, was Kunst ist: Vielleicht NFT, also Währung und Spekulationsobjekt? Oder Ort für Kritik und Reflektion? Zum Einstieg in die Diskussion soll das Publikum entscheiden, welches vorab gezeigte Kunstwerk “Bot or Not” ist. Ihr könnt euch außerdem auf einen Impulsvortrag von Dr. Matthias Röder zum Thema KI in der Kunst freuen. Unsere weiteren hochkarätigen Gäste werden an dieser Stelle in den nächsten Wochen verkündet.

07.07.2022 – Wild Wild Web

u.a. mit Isabell Ewald und Catrin Schröder-Jaross vom Cybercrime-Podcast „Mind the Tech" und Prof. Dr. Ina Schiering. Das Darknet gilt als der böse Bruder des Internets, als das digitale Kaufhaus für Kriminelle. Es ist Waffen- und Drogenumschlagplatz, ein Paradies für Pädophile und Terrorist*innen. Im Gegensatz zum Clearnet ist das Darknet ein versteckter Teil des Internets, der mit einem Standard-Browser nicht erreichbar ist. Durch unzählige Schlagzeilen ist das Darknet in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt. Aber was ist das Darknet eigentlich? Ist es die dunkle Seite des Internets oder hat es nicht auch seine „guten Seiten“ jenseits einer staatlichen Zensur?

Isabell Ewald und Catrin Schröder-Jaross vom Cybercrime-Podcast „Mind the Tech" nehmen uns mit in die Welt des Darknet und zwar sprichwörtlich: die beiden Expertinnen unternehmen mit dem Publikum im Rahmen ihres „Deep Dive: Darknet Eine erhellende Reise auf die dunkle Seite des Webs“ live eine Sesselreise ins Darknet. Anschließend diskutieren unsere Expert*innen zukunftsrelevante Themen, wie anonymisierte Kommunikation, Kryptowährung, Hacking, Cybercrime und ethische Fragen im Zusammenhang mit der digitalen Welt. Weitere interessante Gäste dieser Gesprächsrunde werden in den nächsten Wochen an dieser Stelle verkündet.

08.07.2022 – Wissenschaft & Wahrheit

Mit Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Melanie Brinkmann und Prof. Dr. Monika Taddicken. “Erst mal ist das so richtig.” Wahrheit oder Hypothese? Wem vertrauen wir in der Wissenschaft? Wissenschaftliche Erkenntnis ist ein Prozess. Absolute Wahrheiten sind 5 schwer zu finden. Dennoch scheinen sie im öffentlichen Austausch nötig. Haben Fakten im öffentlichen Diskurs ein Imageproblem?

Unsere Talkrunde mit Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Melanie Brinkmann und Prof. Dr. Monika Taddicken diskutiert eine mögliche Vertrauenskrise der Wissenschaft, die Bedeutung von Personenkult und das mediale Phänomen der „Erregungsbewirtschaftung“.