Helmut Lörscher Trio - Live 2023

Helmut Lörscher Trio - Live 2023
am 25.02.2024
Das Jazztrio um den Freiburger Pianisten und Hochschulprofessor Helmut Lörscher (mit Bernd Heitzler, bass und Matthias Daneck, drums) steht für kammermusikalischen Jazz in lebendig dichtem Zusammenspiel, in dem auch Elemente der klassischen... weiterlesen
Tickets ab 25,70 €

Termine

Orte Datum
Freiburg
Jazzhaus
So. 25.02.2024 20:00 Uhr Tickets ab 25,70 €

Event-Info

Das Jazztrio um den Freiburger Pianisten und Hochschulprofessor Helmut Lörscher (mit Bernd Heitzler, bass und Matthias Daneck, drums) steht für kammermusikalischen Jazz in lebendig dichtem Zusammenspiel, in dem auch Elemente der klassischen Musik jazzstilistisch reflektiert werden. Mit den Programmen badinerie- reflections in jazz und tristanesque gelang den Musikern eine tiefsinnige und ideenreiche Auseinandersetzung mit der Musik von J.S. Bach bzw. Richard Wagner, von der Fachpresse hoch gelobt und an prominenten Stätten wie Beethovenfest Bonn sowie Haus Wahnfried in Bayreuth aufgeführt..
Dem Freiburger Publikum ist Helmut Lörscher auch durch seine Solo-Improvisationen über auf Zuruf gegebene Themen verschiedener Epochen der Musikgeschichte bestens bekannt.

Im Jazzhaus Freiburg werden die Musiker ihr neues Programm triosonate –chamber jazz explorations präsentieren, in dessen Zentrum die groß angelegte Sonata à tre, eine Komposition in klassischer dreisätziger Sonatenform für Jazztrio (!) steht, mit weitreichenden auskomponierten Teilen und gleichermaßen vorhandenen Räumen für lebendige Improvisation. Der Reiz (und die Herausforderung) besteht dabei in der Illustration der klassischen Sonatenform - einschließlich der typischen motivischen Verarbeitungstechniken - mit den Mitteln einer genuin anderen musikalischen Sprache: des Jazz.
Zur Sonata à tre treten weitere eigene Kompositionen (u.a. Silver City, eine Hommage an die „Silberstadt Freiburg“, hervorgegangen aus der Zusammenarbeit des Trios mit dem Kabarettisten Matthias Deutschmann und seinem Programm „Freiburg leuchtet“´) sowie Bearbeitungen, in denen bei allem satztechnischen Raffinement stets Spielfreude, Groove und lebendige kammermusikalische Kommunikation einhergehen.

Das Publikum erwartet vitalen modern Jazz, tiefgründig und bisweilen humorvoll zugleich.

Event-Info

Das Jazztrio um den Freiburger Pianisten und Hochschulprofessor Helmut Lörscher (mit Bernd Heitzler, bass und Matthias Daneck, drums) steht für kammermusikalischen Jazz in lebendig dichtem Zusammenspiel, in dem auch Elemente der klassischen Musik jazzstilistisch reflektiert werden. Mit den Programmen badinerie- reflections in jazz und tristanesque gelang den Musikern eine tiefsinnige und ideenreiche Auseinandersetzung mit der Musik von J.S. Bach bzw. Richard Wagner, von der Fachpresse hoch gelobt und an prominenten Stätten wie Beethovenfest Bonn sowie Haus Wahnfried in Bayreuth aufgeführt..
Dem Freiburger Publikum ist Helmut Lörscher auch durch seine Solo-Improvisationen über auf Zuruf gegebene Themen verschiedener Epochen der Musikgeschichte bestens bekannt.

Im Jazzhaus Freiburg werden die Musiker ihr neues Programm triosonate –chamber jazz explorations präsentieren, in dessen Zentrum die groß angelegte Sonata à tre, eine Komposition in klassischer dreisätziger Sonatenform für Jazztrio (!) steht, mit weitreichenden auskomponierten Teilen und gleichermaßen vorhandenen Räumen für lebendige Improvisation. Der Reiz (und die Herausforderung) besteht dabei in der Illustration der klassischen Sonatenform - einschließlich der typischen motivischen Verarbeitungstechniken - mit den Mitteln einer genuin anderen musikalischen Sprache: des Jazz.
Zur Sonata à tre treten weitere eigene Kompositionen (u.a. Silver City, eine Hommage an die „Silberstadt Freiburg“, hervorgegangen aus der Zusammenarbeit des Trios mit dem Kabarettisten Matthias Deutschmann und seinem Programm „Freiburg leuchtet“´) sowie Bearbeitungen, in denen bei allem satztechnischen Raffinement stets Spielfreude, Groove und lebendige kammermusikalische Kommunikation einhergehen.

Das Publikum erwartet vitalen modern Jazz, tiefgründig und bisweilen humorvoll zugleich.