Helen Schneider & Bremer Philharmoniker - Dirigent: Killian Farrell

am 10.07.2021
Neuer Termin: Samstag, 10. Juli 2021, 20 Uhr Kronenzentrum Helen Schneider & Bremer Philharmoniker Dirigent: Killian Farrell S. Barber – Adagio for Strings A. Dvorák – Amerikanische Suite A-Dur op. 98 Helen Schneider: Songs von Gershwin,... weiterlesen
Tickets ab 30,50 €

Termine

Orte Datum
Bietigheim-Bissingen
Kronenzentrum
Sa. 10.07.2021 20:00 Uhr Tickets ab 30,50 €

Event-Info

Neuer Termin: Samstag, 10. Juli 2021, 20 Uhr
Kronenzentrum
Helen Schneider & Bremer Philharmoniker
Dirigent: Killian Farrell
S. Barber – Adagio for Strings
A. Dvorák – Amerikanische Suite A-Dur op. 98
Helen Schneider: Songs von Gershwin, Sondheim, Lloyd-Webber und Weill (aus den Musicals „Sunset Boulevard“, „Evita“ und „An American in Paris“)

Ob Philharmonisches Konzert oder Oper, Benefiz-Konzert oder musikalische Nachwuchsförderung, Kammermusik oder genreübergreifendes Projekt – durch ihr vielfältiges künstlerisches Engagement bilden die Bremer Philharmoniker die tragende Säule des nordwestdeutschen Musiklebens. Als eines der weltweit traditionsreichsten Orchester mit einer fast 200-jährigen Geschichte sind die Bremer Philharmoniker innerhalb der Spielzeit praktisch täglich zu erleben.
Nicht zuletzt unterstreichen Gastspiele (u.a. in Tallin, Amsterdam Concertgebouw, Cuenca Festival, Niedersächsische Musiktage, Konzerthaus Dortmund) einmal mehr die Klasse und die hohe künstlerische Qualität der Bremer Philharmoniker¬ mit ihrem designierten Generalmusikdirektor Marko Letonja.
„A singer, her songs and the stage“: Wenn man dem Wort „Wandlungsfähigkeit“ ein Gesicht geben würde, dann blickte man mit hoher Wahrscheinlichkeit in die dunklen Augen von Helen Schneider. Kaum einer Künstlerin gelingt es mit solch spielerischer Leichtigkeit, sich immer wieder aufs Neue zu präsentieren. Sei es auf der Bühne in einer der großen Musicalrollen oder am Mikrophon, wenn sie ihrer Stimme jede auch nur denkbare Nuance entlockt.

Helen Schneider, Fotograf: Anatol Kotte
Bremper Philharmoniker, Fotograf: Marcus Meyer

Event-Info

Neuer Termin: Samstag, 10. Juli 2021, 20 Uhr
Kronenzentrum
Helen Schneider & Bremer Philharmoniker
Dirigent: Killian Farrell
S. Barber – Adagio for Strings
A. Dvorák – Amerikanische Suite A-Dur op. 98
Helen Schneider: Songs von Gershwin, Sondheim, Lloyd-Webber und Weill (aus den Musicals „Sunset Boulevard“, „Evita“ und „An American in Paris“)

Ob Philharmonisches Konzert oder Oper, Benefiz-Konzert oder musikalische Nachwuchsförderung, Kammermusik oder genreübergreifendes Projekt – durch ihr vielfältiges künstlerisches Engagement bilden die Bremer Philharmoniker die tragende Säule des nordwestdeutschen Musiklebens. Als eines der weltweit traditionsreichsten Orchester mit einer fast 200-jährigen Geschichte sind die Bremer Philharmoniker innerhalb der Spielzeit praktisch täglich zu erleben.
Nicht zuletzt unterstreichen Gastspiele (u.a. in Tallin, Amsterdam Concertgebouw, Cuenca Festival, Niedersächsische Musiktage, Konzerthaus Dortmund) einmal mehr die Klasse und die hohe künstlerische Qualität der Bremer Philharmoniker¬ mit ihrem designierten Generalmusikdirektor Marko Letonja.
„A singer, her songs and the stage“: Wenn man dem Wort „Wandlungsfähigkeit“ ein Gesicht geben würde, dann blickte man mit hoher Wahrscheinlichkeit in die dunklen Augen von Helen Schneider. Kaum einer Künstlerin gelingt es mit solch spielerischer Leichtigkeit, sich immer wieder aufs Neue zu präsentieren. Sei es auf der Bühne in einer der großen Musicalrollen oder am Mikrophon, wenn sie ihrer Stimme jede auch nur denkbare Nuance entlockt.

Helen Schneider, Fotograf: Anatol Kotte
Bremper Philharmoniker, Fotograf: Marcus Meyer