Heilige Nacht - von Ludwig Thoma - Lesung mit kammermusikalischer Begleitung

Heilige Nacht - von Ludwig Thoma - Lesung mit kammermusikalischer Begleitung
am 10.12.2022
In Reimform erzählt Ludwig Thoma in bayerischer Mundart die Weihnachtsgeschichte nach Lukas. Das biblische Geschehen verlegt er kurzerhand ins tief verschneite Oberbayern. Auch hier sind die Reichen abweisend und hartherzig. Einzig die einfachen... weiterlesen
Tickets ab 18,50 €

Termine

Orte Datum
Burgau
Kapuziner-Halle
Sa. 10.12.2022 16:00 Uhr Tickets ab 18,50 €

Event-Info

In Reimform erzählt Ludwig Thoma in bayerischer Mundart die Weihnachtsgeschichte
nach Lukas. Das biblische Geschehen verlegt er kurzerhand ins tief verschneite Oberbayern.
Auch hier sind die Reichen abweisend und hartherzig. Einzig die einfachen Leute begreifen
das Wunder der heiligen Stunde. Eine Weihnachtslegende, die auch Oskar Maria Graf
begeisterte: „Es mag mir vielleicht als Rührseligkeit ausgelegt werden, wenn ich gestehe, dass ich die `Heilige Nacht` beim Lesen so empfinde, als säße ich als Kind wieder daheim in der warmen Stube und sähe all das Schöne dieser Legende, so menschlich und geheimnisvoll, als wär´s etwas, das jedem von uns geschehen könnte“.
Seit 2018 begeistert der „Augsburger Dreigsang“ mit Mitgliedern der Augsburger Philharmoniker jährlich mit der „Heiligen Nacht“. Unterstützung finden die drei Musikerinnen von Kollegen aus ihrem Orchester, die auch zum Hackbrett und zum Alphorn greifen.
Boarische Landler, weihnachtliche Weisen und alpenländische Volksmusik
untermalen die ergreifende Geschichte des bayrischen Volksdichters, die vom
Staatstheaterschauspieler Thomas Prazak vorgetragen wird.

Hinweis für Kunden zu Platzreservierungen für kulturelle Veranstaltungen in der Kapuziner-Halle
Wir möchten Sie darüber informieren, dass es zu kurzfristigen Änderungen am Bestuhlungsplan kommen kann. Der Standort der Platzreservierungen kann nicht immer gewährleistet werden. Wir sind jedoch bemüht, die Veranstaltungen stattfinden zu lassen und bitten um Ihr Verständnis für die Einschränkungen infolge der gesetzlichen Vorgaben und Hygienevorschriften und bedanken uns recht herzlich.


Bei Einlass gelten die am Veranstaltungstag geltenden Corona-Regeln:
FFP2-Maskenpflicht, am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Foto: Stefan Dietze

Event-Info

In Reimform erzählt Ludwig Thoma in bayerischer Mundart die Weihnachtsgeschichte
nach Lukas. Das biblische Geschehen verlegt er kurzerhand ins tief verschneite Oberbayern.
Auch hier sind die Reichen abweisend und hartherzig. Einzig die einfachen Leute begreifen
das Wunder der heiligen Stunde. Eine Weihnachtslegende, die auch Oskar Maria Graf
begeisterte: „Es mag mir vielleicht als Rührseligkeit ausgelegt werden, wenn ich gestehe, dass ich die `Heilige Nacht` beim Lesen so empfinde, als säße ich als Kind wieder daheim in der warmen Stube und sähe all das Schöne dieser Legende, so menschlich und geheimnisvoll, als wär´s etwas, das jedem von uns geschehen könnte“.
Seit 2018 begeistert der „Augsburger Dreigsang“ mit Mitgliedern der Augsburger Philharmoniker jährlich mit der „Heiligen Nacht“. Unterstützung finden die drei Musikerinnen von Kollegen aus ihrem Orchester, die auch zum Hackbrett und zum Alphorn greifen.
Boarische Landler, weihnachtliche Weisen und alpenländische Volksmusik
untermalen die ergreifende Geschichte des bayrischen Volksdichters, die vom
Staatstheaterschauspieler Thomas Prazak vorgetragen wird.

Hinweis für Kunden zu Platzreservierungen für kulturelle Veranstaltungen in der Kapuziner-Halle
Wir möchten Sie darüber informieren, dass es zu kurzfristigen Änderungen am Bestuhlungsplan kommen kann. Der Standort der Platzreservierungen kann nicht immer gewährleistet werden. Wir sind jedoch bemüht, die Veranstaltungen stattfinden zu lassen und bitten um Ihr Verständnis für die Einschränkungen infolge der gesetzlichen Vorgaben und Hygienevorschriften und bedanken uns recht herzlich.


Bei Einlass gelten die am Veranstaltungstag geltenden Corona-Regeln:
FFP2-Maskenpflicht, am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Foto: Stefan Dietze