Heidi - nach dem Roman von Johanna Spyri

Heidi - nach dem Roman von Johanna Spyri
am 02.03.2024
Deine Welt sind die Berge! Das Waisenkind Heidi wird zu seinem Großvater, dem Alm-Öhi, abgeschoben. Der griesgrämige Mann ist alles andere als erfreut, sich um ein kleines Mädchen kümmern zu müssen. Doch mit ihrer neugierigen Offenheit krempelt... weiterlesen
Tickets ab 5,50 €

Termine

Orte Datum
Lindau
Stadttheater Lindau
Sa. 02.03.2024 15:00 Uhr Tickets ab 5,50 €

Event-Info

Deine Welt sind die Berge!

Das Waisenkind Heidi wird zu seinem Großvater, dem Alm-Öhi, abgeschoben. Der griesgrämige Mann ist alles andere als erfreut, sich um ein kleines Mädchen kümmern zu müssen. Doch mit ihrer neugierigen Offenheit krempelt Heidi das Leben des abweisenden Alm-Öhi um und macht aus dem kauzigen Eigenbrötler einen liebenswürdigen Großvater. Mit ihm und ihrem Freund, dem Geißen-Peter, verlebt Heidi glückliche Tage in den Bergen, bis sie gegen ihren Willen ein zweites Mal abgeschoben wird, um fortan bei einer Familie in Frankfurt der gehbehinderten Klara Gesellschaft zu leisten. Doch Heidi kann die Berge nicht vergessen.

Johanna Spyri schrieb 1880 einen Heimatroman, der völlig undogmatisch und unpatriotisch über Freundschaft und Loyalität zwischen Menschen ganz unterschiedlicher nationaler und sozialer Herkunft erzählt.

Das Mädchen Heidi steht für eine reine, uneigennützige Liebe zu Menschen, Tieren und Natur – wahrscheinlich hat sie deshalb die Herzen von Menschen in aller Welt erobert.

für Zuschauer:innen ab 6 Jahren
Spieldauer: 65-70 Minuten (keine Pause)

Event-Info

Deine Welt sind die Berge!

Das Waisenkind Heidi wird zu seinem Großvater, dem Alm-Öhi, abgeschoben. Der griesgrämige Mann ist alles andere als erfreut, sich um ein kleines Mädchen kümmern zu müssen. Doch mit ihrer neugierigen Offenheit krempelt Heidi das Leben des abweisenden Alm-Öhi um und macht aus dem kauzigen Eigenbrötler einen liebenswürdigen Großvater. Mit ihm und ihrem Freund, dem Geißen-Peter, verlebt Heidi glückliche Tage in den Bergen, bis sie gegen ihren Willen ein zweites Mal abgeschoben wird, um fortan bei einer Familie in Frankfurt der gehbehinderten Klara Gesellschaft zu leisten. Doch Heidi kann die Berge nicht vergessen.

Johanna Spyri schrieb 1880 einen Heimatroman, der völlig undogmatisch und unpatriotisch über Freundschaft und Loyalität zwischen Menschen ganz unterschiedlicher nationaler und sozialer Herkunft erzählt.

Das Mädchen Heidi steht für eine reine, uneigennützige Liebe zu Menschen, Tieren und Natur – wahrscheinlich hat sie deshalb die Herzen von Menschen in aller Welt erobert.

für Zuschauer:innen ab 6 Jahren
Spieldauer: 65-70 Minuten (keine Pause)