Gypsy, Charme und Charisma - Domkonzerte Königslutter

Gypsy, Charme und Charisma - Domkonzerte Königslutter
am 24.09.2022
Dieses Konzert war ursprünglich für den 12. September 2020 geplant und angekündigt. Aufgrund der Corona-Maßnahmen wurde es zunächst auf den 18. September 2021 verschoben. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.... weiterlesen
Tickets ab 11,00 €

Termine

Orte Datum
Königslutter
Kaiserdom Königslutter
Sa. 24.09.2022 19:30 Uhr Tickets ab 11,00 €

Event-Info

Dieses Konzert war ursprünglich für den 12. September 2020 geplant und angekündigt. Aufgrund der Corona-Maßnahmen wurde es zunächst auf den 18. September 2021 verschoben.
Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

-------------------------------------------

Gismo Graf ist der Shooting-Star des Gypsy Swing. Das Trio begeistert das Publikum beim Rheingau Musik Festival, beim Mozartfest in Würzburg und weit über Europas Grenzen hinaus. Stilistisch bewegen sich die drei Musiker virtuos zwischen Jazz, Gypsy, Bossa Nova und Pop.

Angefangen hat alles, als Gismo Graf mit der außergewöhnlichen Technik von Django Reinhardt in Berührung kam und selbst so spielen können wollte. Diese Ursprünge der Leidenschaft sind heute noch deutlich hörbar, haben aber zu einem spannenden Gleichgewicht mit anderen Einflüssen gefunden. Dem Trio gelingt es, das Publikum von Stück zu Stück aufs Neue zu überraschen und es mit Ihrer Bühnenpräsenz und Spielfreude bis in die letzten Reihen zu begeistern.

Event-Info

Dieses Konzert war ursprünglich für den 12. September 2020 geplant und angekündigt. Aufgrund der Corona-Maßnahmen wurde es zunächst auf den 18. September 2021 verschoben.
Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

-------------------------------------------

Gismo Graf ist der Shooting-Star des Gypsy Swing. Das Trio begeistert das Publikum beim Rheingau Musik Festival, beim Mozartfest in Würzburg und weit über Europas Grenzen hinaus. Stilistisch bewegen sich die drei Musiker virtuos zwischen Jazz, Gypsy, Bossa Nova und Pop.

Angefangen hat alles, als Gismo Graf mit der außergewöhnlichen Technik von Django Reinhardt in Berührung kam und selbst so spielen können wollte. Diese Ursprünge der Leidenschaft sind heute noch deutlich hörbar, haben aber zu einem spannenden Gleichgewicht mit anderen Einflüssen gefunden. Dem Trio gelingt es, das Publikum von Stück zu Stück aufs Neue zu überraschen und es mit Ihrer Bühnenpräsenz und Spielfreude bis in die letzten Reihen zu begeistern.