"Gut, dass du fragst"

"Gut, dass du fragst"
am 04.05.2024
„Gut, dass du fragst!“ heißt das knackfrische Stand-up-Programm von Osan Yaran: Ex-Lidl-Filialleiter, Ex-Ehemann, inzwischen mehrfach preisgekrönt und „The Next Big Thing unter Deutschlands Comedians und lustigsten Influencern“, wie man aus... weiterlesen
Tickets ab 36,40 €

Termine

Orte Datum
Stuttgart
Theaterhaus
Sa. 04.05.2024 20:00 Uhr Tickets ab 36,40 €

Event-Info

„Gut, dass du fragst!“ heißt das knackfrische Stand-up-Programm von Osan Yaran: Ex-Lidl-Filialleiter,
Ex-Ehemann, inzwischen mehrfach preisgekrönt und „The Next Big Thing unter Deutschlands
Comedians und lustigsten Influencern“, wie man aus den Reihen seiner Zuschauer hört. Mit seinem
neuen Bühnen-Programm tourt der waschechte Berliner mit türkischen Wurzeln ab sofort durch
seine geliebte Republik. Charmant und virtuos erzählt er seine Geschichten aus dem Clash der
Kulturen und wundert sich über kleingeistige und großmütige Vorstellungswelten. Mit brillantem
Timing und viel Schwung zelebriert Osan seine Show und stolpert dabei hinreißend komisch über die
Eigenheiten seiner Familie, seines Umfeldes und natürlich auch über sich selbst. Deutsche und
Türken, unterschiedliche Religionen und Gebräuche, Erlebnisse mit seinem Sohn, seinen Eltern und
aus seiner Ehe, sein Alltag in der Hauptstadt Berlin und seine Reisen durch die Lande: Sehen Sie die
Welt aus einem anderen, spannenden und gleichzeitig urkomischen Blickwinkel, und doch so nah an
der Realität. „Wir Deutschen sind die lustigsten Menschen auf der Welt…Unbewusst.“
„Gut, dass du fragst!“ ist ehrlich, authentisch und vielschichtig. Das Programm öffnet nicht nur
Herzen, sondern auch Horizonte, und hinterlässt ein glückliches Publikum. Denn darum geht es Osan
Yaran: Gemeinsam lachen. Und so interagiert der quirlige Comedian auch immer wieder mit den
Zuschauern, das zu herrlichen bis aberwitzigen Situationen führt. Beeilen Sie sich also: Die ersten
Reihen sind schnell besetzt!
„Das Publikum im Saal ehrt den Comedian Osan Yaran mit dem Gerhard-Woyda-Publikumspreis, der
verstaubte Vorurteile aus dem Weg kehrt und mit seinen absurden Erlebnissen (…) den Nerv des
Publikums trifft.“ (Jurybegründung „Stuttgarter Besen“).

Weitere Events

Carolin Kebekus

Carolin Kebekus

05.09.2024 – 06.04.2025
Tickets ab 42,25
Alex Stoldt

Alex Stoldt

06.03.2024 – 15.05.2024
Tickets ab 17,90
Tutty Tran - Hai Dai Mau

Tutty Tran - Hai Dai Mau

13.03.2024 – 11.06.2025
Tickets ab 25,00

Event-Info

„Gut, dass du fragst!“ heißt das knackfrische Stand-up-Programm von Osan Yaran: Ex-Lidl-Filialleiter,
Ex-Ehemann, inzwischen mehrfach preisgekrönt und „The Next Big Thing unter Deutschlands
Comedians und lustigsten Influencern“, wie man aus den Reihen seiner Zuschauer hört. Mit seinem
neuen Bühnen-Programm tourt der waschechte Berliner mit türkischen Wurzeln ab sofort durch
seine geliebte Republik. Charmant und virtuos erzählt er seine Geschichten aus dem Clash der
Kulturen und wundert sich über kleingeistige und großmütige Vorstellungswelten. Mit brillantem
Timing und viel Schwung zelebriert Osan seine Show und stolpert dabei hinreißend komisch über die
Eigenheiten seiner Familie, seines Umfeldes und natürlich auch über sich selbst. Deutsche und
Türken, unterschiedliche Religionen und Gebräuche, Erlebnisse mit seinem Sohn, seinen Eltern und
aus seiner Ehe, sein Alltag in der Hauptstadt Berlin und seine Reisen durch die Lande: Sehen Sie die
Welt aus einem anderen, spannenden und gleichzeitig urkomischen Blickwinkel, und doch so nah an
der Realität. „Wir Deutschen sind die lustigsten Menschen auf der Welt…Unbewusst.“
„Gut, dass du fragst!“ ist ehrlich, authentisch und vielschichtig. Das Programm öffnet nicht nur
Herzen, sondern auch Horizonte, und hinterlässt ein glückliches Publikum. Denn darum geht es Osan
Yaran: Gemeinsam lachen. Und so interagiert der quirlige Comedian auch immer wieder mit den
Zuschauern, das zu herrlichen bis aberwitzigen Situationen führt. Beeilen Sie sich also: Die ersten
Reihen sind schnell besetzt!
„Das Publikum im Saal ehrt den Comedian Osan Yaran mit dem Gerhard-Woyda-Publikumspreis, der
verstaubte Vorurteile aus dem Weg kehrt und mit seinen absurden Erlebnissen (…) den Nerv des
Publikums trifft.“ (Jurybegründung „Stuttgarter Besen“).