Gregor Meyle - Sommerkonzerte 2020 - Open-Air in der JVA für Frauen in Vechta

am 06.06.2021
Es bleibt spannend rund um den Mann mit Gitarre, Brille und Hut. Die Sommerkonzerte mit großen Teilen der „Sing meinen Song-Band“ und einigen weiteren Champions-League-Musikern haben ja seit vielen Jahren Tradition. Der Sommer 2020 bringt... weiterlesen
Tickets ab 46,40 €

Termine

Orte Datum
Vechta
JVA Vechta
So. 06.06.2021 20:00 Uhr Tickets ab 46,40 €

Event-Info

Es bleibt spannend rund um den Mann mit Gitarre, Brille und Hut. Die
Sommerkonzerte mit großen Teilen der „Sing meinen Song-Band“ und
einigen weiteren Champions-League-Musikern haben ja seit vielen
Jahren Tradition. Der Sommer 2020 bringt außerdem wieder viel neue
Musik – zum Beispiel live eine Vorschau auf das Album, das im Herbst
erscheinen wird. Neue TV-Formate sind ebenso in Planung wie weitere
Folgen der „Song Suite“, einer eigenen YouTube-Sendung, für die
Gregor in Folge 1 mit Jamie Cullum gleich eines seiner Idole getroffen
hat.
Auf den Open Air Bühnen dürfen natürlich auch altbekannte Klassiker
wie „Niemand“ oder „Keine ist wie du“ nicht fehlen. Es gibt große
Emotionen und ein Cross-Over aus zahlreichen Musikstilen von einem,
der mit offenen Augen durch die Musikwelt geht und sich stets
inspirieren lässt, ganz persönliche, neue Lieder zu erschaffen. Und in
bester Songpoeten-Manier erzählt er natürlich auch wieder viele
Geschichten zwischen den Titeln. Unverkennbar und authentisch –
einfach echt Gregor Meyle.

Event-Info

Es bleibt spannend rund um den Mann mit Gitarre, Brille und Hut. Die
Sommerkonzerte mit großen Teilen der „Sing meinen Song-Band“ und
einigen weiteren Champions-League-Musikern haben ja seit vielen
Jahren Tradition. Der Sommer 2020 bringt außerdem wieder viel neue
Musik – zum Beispiel live eine Vorschau auf das Album, das im Herbst
erscheinen wird. Neue TV-Formate sind ebenso in Planung wie weitere
Folgen der „Song Suite“, einer eigenen YouTube-Sendung, für die
Gregor in Folge 1 mit Jamie Cullum gleich eines seiner Idole getroffen
hat.
Auf den Open Air Bühnen dürfen natürlich auch altbekannte Klassiker
wie „Niemand“ oder „Keine ist wie du“ nicht fehlen. Es gibt große
Emotionen und ein Cross-Over aus zahlreichen Musikstilen von einem,
der mit offenen Augen durch die Musikwelt geht und sich stets
inspirieren lässt, ganz persönliche, neue Lieder zu erschaffen. Und in
bester Songpoeten-Manier erzählt er natürlich auch wieder viele
Geschichten zwischen den Titeln. Unverkennbar und authentisch –
einfach echt Gregor Meyle.