Gianni

Gianni
22.02.2024 – 24.03.2024
Der junge Regisseur Dániel Sándor Máté hatte bei SETT 2023 im Januar eine Verfilmung seiner Operinszenierung gezeigt. Nun setzt er im Theater tri-bühne die Inszenierung von Puccinis "Gianni Schicchi" live um und zeigt die hochinteressante... weiterlesen
Tickets ab 11,50 €

Event-Info

Der junge Regisseur Dániel Sándor Máté hatte bei SETT 2023 im Januar eine Verfilmung seiner Operinszenierung gezeigt.

Nun setzt er im Theater tri-bühne die Inszenierung von Puccinis "Gianni Schicchi" live um und zeigt die hochinteressante und ästhetisch ungewöhnliche Realisierung einer Oper. Unser Schauspielensemble bietet dabei die Voice-Over-Projektionsfläche des Gesangs. Das Publikum sieht einen Live Film des Bühnengeschehens auf einer wahlweise transparenten Leinwand, aufgenommen von zwei Kameraleuten. Oder das Bühnengeschehen. Oder beides gleichzeitig...

Zum Inhalt: Der reiche Buoso Donati ist grade eben verstorben und hat seine lieblosen Verwandten im Testament übergangen. Der zweifelhafte Gianni Schicchi soll, in der Rolle Donatis und verborgen durch den Bettvorhang, ein neues Testament diktieren. Und das tut er auch, aber anders als geplant...


Inszenierung: Dániel Máté Sándor
Bühnenbild: Rebeka Artim
Kostüme: Renáta Balogh
Kamera: Patrik Macsuka | Lázár Todoroff | Soma Varga
Kameraassitenz und Technik: Lázár Todoroff

Mit Mihály Bánki | Stephen Crane | Florian Dehmel | Sebastian Huber | Manuel Krstanovic | Natalja Maas | Stefani Matkovic | Silvia Passera | Dominika Rezes | Aki Tougiannidis | Gergely Váradi

Event-Info

Der junge Regisseur Dániel Sándor Máté hatte bei SETT 2023 im Januar eine Verfilmung seiner Operinszenierung gezeigt.

Nun setzt er im Theater tri-bühne die Inszenierung von Puccinis "Gianni Schicchi" live um und zeigt die hochinteressante und ästhetisch ungewöhnliche Realisierung einer Oper. Unser Schauspielensemble bietet dabei die Voice-Over-Projektionsfläche des Gesangs. Das Publikum sieht einen Live Film des Bühnengeschehens auf einer wahlweise transparenten Leinwand, aufgenommen von zwei Kameraleuten. Oder das Bühnengeschehen. Oder beides gleichzeitig...

Zum Inhalt: Der reiche Buoso Donati ist grade eben verstorben und hat seine lieblosen Verwandten im Testament übergangen. Der zweifelhafte Gianni Schicchi soll, in der Rolle Donatis und verborgen durch den Bettvorhang, ein neues Testament diktieren. Und das tut er auch, aber anders als geplant...


Inszenierung: Dániel Máté Sándor
Bühnenbild: Rebeka Artim
Kostüme: Renáta Balogh
Kamera: Patrik Macsuka | Lázár Todoroff | Soma Varga
Kameraassitenz und Technik: Lázár Todoroff

Mit Mihály Bánki | Stephen Crane | Florian Dehmel | Sebastian Huber | Manuel Krstanovic | Natalja Maas | Stefani Matkovic | Silvia Passera | Dominika Rezes | Aki Tougiannidis | Gergely Váradi