Geliebter Lügner - von Jerome Kilty

Geliebter Lügner - von Jerome Kilty
18.11.2022 – 09.04.2023
Am 4. Dezember betreten zwei Künstler - Stars des frühen 20. Jahrhunderts - die Bühne: Der berühmte Dramatiker George-Bernard Shaw (26. Juli 1856 - 2. November 1950), der auf eigenen Wunsch meist nur Bernard Shaw genannt wurde, sowie die damals... weiterlesen
Tickets ab 19,00 €

Termine in Stuttgart, Theater der Altstadt

Monat auswählen


November 2022

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 21
  • 22
  • 28
  • 29

Dezember 2022

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

April 2023

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

Event-Info

Am 4. Dezember betreten zwei Künstler - Stars des frühen 20. Jahrhunderts - die Bühne:
Der berühmte Dramatiker George-Bernard Shaw (26. Juli 1856 - 2. November 1950), der
auf eigenen Wunsch meist nur Bernard Shaw genannt wurde, sowie die damals nicht
weniger bekannte Schauspielerin Stella Patrick Campbell. Sie liefern sich in ihrem weltberühmten
Briefwechsel einen sowohl leidenschaftlichen, als auch höchst unterhaltsamen
Schlagabtausch!

Der gebürtige Ire Shaw war Dramatiker, Politiker, Satiriker und weit über die Insel hinaus
bekannt. 1881 bekannte er sich als überzeugter Vegetarier; eine Haltung, die er als politische
Arbeit verstand und in diesem Zusammenhang von Solidarität sprach. 1925 erhielt
er den Literatur-Nobelpreis u.a. für sein Theaterstück „Pygmalion, der Roman eines Blumenmädchens“,
das die Vorlage für den Musical-Welterfolg „My Fair Lady“ ist.
Mrs. Patrick Campbell (9. Februar 1865 - 9. April 1940) zählte neben Eleonora Duse und Sarah
Bernhardt zu den großen Schauspielerinnen der damaligen Zeit. Sie spielte 30 Jahre lang
am Broadway. Shaw schrieb ihr die Rolle des Blumenmädchens in „Pygmalion“ auf den Leib.

Der langjährige, bis zum Beginn des 2. Weltkriegs dauernde Briefwechsel dokumentiert
die platonische Liebesaffäre der beiden „Theaterveteranen“.

Regie: Gerhard Weber
Kostüme und Bühne: Thomas Mogendorf

Es spielen: Dirk Emmert und Susanne Heydenreich

Weitere Events

Event-Info

Am 4. Dezember betreten zwei Künstler - Stars des frühen 20. Jahrhunderts - die Bühne:
Der berühmte Dramatiker George-Bernard Shaw (26. Juli 1856 - 2. November 1950), der
auf eigenen Wunsch meist nur Bernard Shaw genannt wurde, sowie die damals nicht
weniger bekannte Schauspielerin Stella Patrick Campbell. Sie liefern sich in ihrem weltberühmten
Briefwechsel einen sowohl leidenschaftlichen, als auch höchst unterhaltsamen
Schlagabtausch!

Der gebürtige Ire Shaw war Dramatiker, Politiker, Satiriker und weit über die Insel hinaus
bekannt. 1881 bekannte er sich als überzeugter Vegetarier; eine Haltung, die er als politische
Arbeit verstand und in diesem Zusammenhang von Solidarität sprach. 1925 erhielt
er den Literatur-Nobelpreis u.a. für sein Theaterstück „Pygmalion, der Roman eines Blumenmädchens“,
das die Vorlage für den Musical-Welterfolg „My Fair Lady“ ist.
Mrs. Patrick Campbell (9. Februar 1865 - 9. April 1940) zählte neben Eleonora Duse und Sarah
Bernhardt zu den großen Schauspielerinnen der damaligen Zeit. Sie spielte 30 Jahre lang
am Broadway. Shaw schrieb ihr die Rolle des Blumenmädchens in „Pygmalion“ auf den Leib.

Der langjährige, bis zum Beginn des 2. Weltkriegs dauernde Briefwechsel dokumentiert
die platonische Liebesaffäre der beiden „Theaterveteranen“.

Regie: Gerhard Weber
Kostüme und Bühne: Thomas Mogendorf

Es spielen: Dirk Emmert und Susanne Heydenreich