Gaststätte Aktivist - Die letzten Kommunisten

16.05.2020 – 19.05.2020
„Die letzten Kommunisten.“ 2019 feiern wir 30 Jahre Mauerfall. Was ist geblieben vom „Osten“ Deutschlands? Eine Bundeskanzlerin? Eiserne Lady statt Eiserner Vorhang? Die Zeit der großen Ideologien scheint in Deutschland jedenfalls lange vorbei.... weiterlesen
Tickets ab 13,50 €

Event-Info

„Die letzten Kommunisten.“

2019 feiern wir 30 Jahre Mauerfall. Was ist geblieben vom „Osten“ Deutschlands? Eine Bundeskanzlerin? Eiserne Lady statt Eiserner Vorhang? Die Zeit der großen Ideologien scheint in Deutschland jedenfalls lange vorbei. Doch in Zeiten der Wurzellosigkeit, der unendlichen Möglichkeiten und der nicht eingelösten Versprechen keimt sie wieder auf: die Sehnsucht nach einer Idee, die unterschiedliche Menschen miteinander vereint, die festigt, Visionen hervorbringt, Sinn stiftet.
Im Jahr 2020 gehen LUNATIKS auf die Suche nach den letzten Kommunisten. In Anlehnung an den Titel der Biografie Roland M. Schernikaus, dem letzten BRD-Flüchtling in die DDR, suchen wir nach kommunistischen und sozialistischen Reservaten, nach Relikten und Artefakten eines Versuchs, der nach 40 Jahren scheiterte.
Nach dem ausgerufenen Ende der Geschichte suchen LUNATIKS nach Geschichten von Nostalgikern oder Pragmatikern, Enttäuschten oder Hoffnungsvollen. Und hegen dabei stets den Verdacht, dass man träumen muss, um Realist zu sein.

Von und mit: Elisa Hofmann, Daniel Kunze, Anna-Katharina Müller, Christine Rollar, Vasko Damjanov u.a.

Event-Info

„Die letzten Kommunisten.“

2019 feiern wir 30 Jahre Mauerfall. Was ist geblieben vom „Osten“ Deutschlands? Eine Bundeskanzlerin? Eiserne Lady statt Eiserner Vorhang? Die Zeit der großen Ideologien scheint in Deutschland jedenfalls lange vorbei. Doch in Zeiten der Wurzellosigkeit, der unendlichen Möglichkeiten und der nicht eingelösten Versprechen keimt sie wieder auf: die Sehnsucht nach einer Idee, die unterschiedliche Menschen miteinander vereint, die festigt, Visionen hervorbringt, Sinn stiftet.
Im Jahr 2020 gehen LUNATIKS auf die Suche nach den letzten Kommunisten. In Anlehnung an den Titel der Biografie Roland M. Schernikaus, dem letzten BRD-Flüchtling in die DDR, suchen wir nach kommunistischen und sozialistischen Reservaten, nach Relikten und Artefakten eines Versuchs, der nach 40 Jahren scheiterte.
Nach dem ausgerufenen Ende der Geschichte suchen LUNATIKS nach Geschichten von Nostalgikern oder Pragmatikern, Enttäuschten oder Hoffnungsvollen. Und hegen dabei stets den Verdacht, dass man träumen muss, um Realist zu sein.

Von und mit: Elisa Hofmann, Daniel Kunze, Anna-Katharina Müller, Christine Rollar, Vasko Damjanov u.a.