Gala der Tenöre

am 25.11.2021
Konzert mit Melodien aus Oper, Operette und Musical Weltbekannte Operettenmelodien, romantische neapolitanische Lieder und Evergreens aus Musical und Film gehören zum Repertoire der beiden Tenöre Konrad Debski und Albert Nemeti, die am Klavier... weiterlesen
Tickets ab 15,50 €

Termine

Orte Datum
Bad Bevensen
Kurhaus Bad Bevensen
Do. 25.11.2021 19:30 Uhr Tickets ab 15,50 €

Event-Info

Konzert mit Melodien aus Oper, Operette und Musical

Weltbekannte Operettenmelodien, romantische neapolitanische Lieder und Evergreens aus Musical und Film gehören zum Repertoire der beiden Tenöre Konrad Debski und Albert Nemeti, die am Klavier von Prof. Maria Brila begleitet werden. Bei ihrem Programm am Freitag, den 13. August um 19:30 Uhr im Kurhaus sind u.a. Arien aus Operetten „Das Land des Lächens”, „Zarewitsch“ ebenso zu hören wie Lieder wie „O sole mio“ und „Torna a Sorrento“. Dazu kommen Stücke wie „New York, New York“, „Ob blond, ob braun“, „Wien, Wien nur du allein“ oder auch „Time To Say Goodbye“, „Moon River“ und "Abendglocken" – Stücke, die jeder kennt und mitsingen kann.
Der Tenor Konrad Debski stammt aus Polen und erhielt seine musikalische Ausbildung unter anderem im weltberühmten Posener Knabenchor. Nach Abschluss seines Gesangstudiums war er Solist am Operettenhaus seiner Heimatstadt und später Opernsänger am Oldenburgischen Staatstheater.
Albert Nemeti studiert sein letztes Studienjahr bei dem Musikkonservatorium in Bromberg. Besonders gern widmet er sich den Opernpartien von Gioacchino Rossini und Wolfgang Amadeus Mozart.

Event-Info

Konzert mit Melodien aus Oper, Operette und Musical

Weltbekannte Operettenmelodien, romantische neapolitanische Lieder und Evergreens aus Musical und Film gehören zum Repertoire der beiden Tenöre Konrad Debski und Albert Nemeti, die am Klavier von Prof. Maria Brila begleitet werden. Bei ihrem Programm am Freitag, den 13. August um 19:30 Uhr im Kurhaus sind u.a. Arien aus Operetten „Das Land des Lächens”, „Zarewitsch“ ebenso zu hören wie Lieder wie „O sole mio“ und „Torna a Sorrento“. Dazu kommen Stücke wie „New York, New York“, „Ob blond, ob braun“, „Wien, Wien nur du allein“ oder auch „Time To Say Goodbye“, „Moon River“ und "Abendglocken" – Stücke, die jeder kennt und mitsingen kann.
Der Tenor Konrad Debski stammt aus Polen und erhielt seine musikalische Ausbildung unter anderem im weltberühmten Posener Knabenchor. Nach Abschluss seines Gesangstudiums war er Solist am Operettenhaus seiner Heimatstadt und später Opernsänger am Oldenburgischen Staatstheater.
Albert Nemeti studiert sein letztes Studienjahr bei dem Musikkonservatorium in Bromberg. Besonders gern widmet er sich den Opernpartien von Gioacchino Rossini und Wolfgang Amadeus Mozart.