FRONTM3N - Klangfabrik Kleve präsentiert: Drei Männer, drei Gitarren – Ein Dream-Team ...

FRONTM3N - Klangfabrik Kleve präsentiert: Drei Männer, drei Gitarren – Ein Dream-Team ...
am 10.01.2023
Peter Howarth, Mick Wilson und Pete Lincoln sind: FRONTM3N ! Bekannt wurden die drei charmanten Engländer unter anderem als Sänger der Hollies, 10cc, Sweet oder Sailor. Bereits in den 90igern, vor 24 Jahren, lernten sich die 3 Ausnahmemusiker... weiterlesen
Tickets ab 30,00 €

Termine

Orte Datum
Kleve
Stadthalle Kleve
Di. 10.01.2023 20:00 Uhr Tickets ab 30,00 €

Event-Info

Peter Howarth, Mick Wilson und Pete Lincoln sind: FRONTM3N ! Bekannt wurden die drei charmanten Engländer unter anderem als Sänger der Hollies, 10cc, Sweet oder Sailor. Bereits in den 90igern, vor 24 Jahren, lernten sich die 3 Ausnahmemusiker bei ihrer ersten Zusammenarbeit als Sänger und Gitarristen der Band von Sir Cliff Richard kennen, bevor jeder einzelne eine bemerkenswerte Karriere startete. Rückblicke können furchtbar wehmütig sein, manchmal sogar zutiefst verbittert. Nicht jeder, der sich erinnert, ist dabei guter Laune. Wenn aber Peter Howarth, Pete Lincoln und Mick Wilson zurückdenken, macht sich wohlig warme Verehrung breit, was auch daran liegt, dass die drei gestandenen Herren dann nicht auf ihre eigene, irgendwie irgendwann verflogene Jugend reflektieren.

Event-Info

Peter Howarth, Mick Wilson und Pete Lincoln sind: FRONTM3N ! Bekannt wurden die drei charmanten Engländer unter anderem als Sänger der Hollies, 10cc, Sweet oder Sailor. Bereits in den 90igern, vor 24 Jahren, lernten sich die 3 Ausnahmemusiker bei ihrer ersten Zusammenarbeit als Sänger und Gitarristen der Band von Sir Cliff Richard kennen, bevor jeder einzelne eine bemerkenswerte Karriere startete. Rückblicke können furchtbar wehmütig sein, manchmal sogar zutiefst verbittert. Nicht jeder, der sich erinnert, ist dabei guter Laune. Wenn aber Peter Howarth, Pete Lincoln und Mick Wilson zurückdenken, macht sich wohlig warme Verehrung breit, was auch daran liegt, dass die drei gestandenen Herren dann nicht auf ihre eigene, irgendwie irgendwann verflogene Jugend reflektieren.