Freddie Lebt!

Freddie Lebt!
am 20.06.2024
Viel zu früh ist der Ausnahmekünstler im Alter von 45 Jahren verstorben. Mit seiner Band QUEEN feierte er Mega-Erfolge. Ihre Hits sind unsterblich und begeistern nach wie vor, Jung und Alt. Möglich ist dies u.a. wegen der unheimlichen Vielfalt... weiterlesen
Tickets ab 30,50 €

Termine

Orte Datum
Weinheim
Stadthalle Weinheim
Do. 20.06.2024 20:00 Uhr Tickets ab 30,50 €

Event-Info

Viel zu früh ist der Ausnahmekünstler im Alter von 45 Jahren verstorben.
Mit seiner Band QUEEN feierte er Mega-Erfolge. Ihre Hits sind unsterblich und begeistern nach wie vor, Jung und Alt. Möglich ist dies u.a. wegen der unheimlichen Vielfalt und Abwechslung in ihren Songs. Sie verarbeiteten alle Genres, wie Rock, Pop, Klassik, Balladen, Disco oder RnB in ihren Songs und erreichten so ein sehr großes Publikum.
Durch den Film „Bohemian Rhapsody“ (2018), aber auch durch immer wieder ausgestrahlte
Dokumentationen und Live Konzerte der Ausnahme Band und natürlich deren Musik, bleibt die Band bis heute unvergessen und ein fester Bestandteil der Musikwelt. Die Fangemeinde ist riesig und wächst weiterhin ständig.
The Music of QUEEN – Live ist die z.Zt. wohl beste und authentischste QUEEN-Tribute-Show.
Mit dem „jungen Freddie“. Er hat die Stimme – den Look – und die Moves. Besucher sagten nach der Show: „Ich fühlte mich zurückversetzt in die gute alte Zeit“, „Man könnte glauben Freddie wäre zurück und in seine jüngere Haut geschlüpft.“
„Wenn man die Augen schließt, hört man Freddie – und als ich die Augen geöffnet habe, dachte ich er steht vor mir.“
Valentin L. Findling als „Freddie“
Bereits im Alter von 5 Jahren begann Valentin mit dem Klavierspiel. Schon während seinem ersten
Musikstudium an der Musikhochschule Würzburg als Student gewann er mehrere Preise, unter anderem den 1. Platz beim Frankfurter Steinway Förderpreis im Bereich Jazzklavier & den „Sparda Jazz Award Düsseldorf“ mit seiner Band „BOP“.
Als Sänger und Keyboarder beschränkt sich seine Begeisterung jedoch nicht nur auf den Jazz, auch anderer Musikrichtungen haben es ihm angetan.

Event-Info

Viel zu früh ist der Ausnahmekünstler im Alter von 45 Jahren verstorben.
Mit seiner Band QUEEN feierte er Mega-Erfolge. Ihre Hits sind unsterblich und begeistern nach wie vor, Jung und Alt. Möglich ist dies u.a. wegen der unheimlichen Vielfalt und Abwechslung in ihren Songs. Sie verarbeiteten alle Genres, wie Rock, Pop, Klassik, Balladen, Disco oder RnB in ihren Songs und erreichten so ein sehr großes Publikum.
Durch den Film „Bohemian Rhapsody“ (2018), aber auch durch immer wieder ausgestrahlte
Dokumentationen und Live Konzerte der Ausnahme Band und natürlich deren Musik, bleibt die Band bis heute unvergessen und ein fester Bestandteil der Musikwelt. Die Fangemeinde ist riesig und wächst weiterhin ständig.
The Music of QUEEN – Live ist die z.Zt. wohl beste und authentischste QUEEN-Tribute-Show.
Mit dem „jungen Freddie“. Er hat die Stimme – den Look – und die Moves. Besucher sagten nach der Show: „Ich fühlte mich zurückversetzt in die gute alte Zeit“, „Man könnte glauben Freddie wäre zurück und in seine jüngere Haut geschlüpft.“
„Wenn man die Augen schließt, hört man Freddie – und als ich die Augen geöffnet habe, dachte ich er steht vor mir.“
Valentin L. Findling als „Freddie“
Bereits im Alter von 5 Jahren begann Valentin mit dem Klavierspiel. Schon während seinem ersten
Musikstudium an der Musikhochschule Würzburg als Student gewann er mehrere Preise, unter anderem den 1. Platz beim Frankfurter Steinway Förderpreis im Bereich Jazzklavier & den „Sparda Jazz Award Düsseldorf“ mit seiner Band „BOP“.
Als Sänger und Keyboarder beschränkt sich seine Begeisterung jedoch nicht nur auf den Jazz, auch anderer Musikrichtungen haben es ihm angetan.