Forum N | Arabische 4

Forum N | Arabische 4
am 08.03.2024
Arabische 4 Johannes Moser | Violoncello Brad Lubman | Dirigent Nicolaus A. Huber | … der arabischen 4 (Auftragswerk von Wien Modern, ORF Radio-Symphonieorchester Wien und hr – Deutsche Erstaufführung) Bernd Richard Deutsch | Cellokonzert... weiterlesen
Tickets ab 10,00 €

Event-Info

Arabische 4

Johannes Moser | Violoncello
Brad Lubman | Dirigent

Nicolaus A. Huber | … der arabischen 4 (Auftragswerk von Wien Modern, ORF Radio-Symphonieorchester Wien und hr – Deutsche Erstaufführung)
Bernd Richard Deutsch | Cellokonzert (Auftragswerk des Tonkünstler-Orchesters und des hr – Deutsche Erstaufführung)
Stefan Pohlit | Vapur (Auftragswerk des hr – Uraufführung)
Samir Odeh-Tamimi | Rituale


Zwischen West und Ost. »… der arabischen 4« hat Nicolaus A. Huber ein Werk gewidmet, das er als Aufforderung zum kulturellen Austausch verstanden wissen will. Das Orchesterstück »Vapur« von Stefan Pohlit trägt den Namen der Passagierfähren in Istanbul, die das Festland mit den Inseln an der Nahtstelle zwischen Orient und Okzident verbinden. Von der mystischen Ausrichtung des Islam inspiriert, steuert der palästinensisch-israelische Komponist Samir Odeh-Tamimi ein Konzentrat seiner Beschäftigung mit Koran-Gesängen und Sufi-Musik bei. Dazwischen Johannes Moser mit dem neuen Cellokonzert des Österreichers Bernd Richard Deutsch, das im Auftrag des Tonkünstler-Orchesters und des hr-Sinfonieorchesters entstand. Dies ist der Stoff, aus dem dieses Forum N unter Leitung von Brad Lubman seinen besonderen Reiz und seine musikalische Strahlkraft gewinnt.

Konzerteinführung: 19 Uhr
Konzertdauer: ca. 105 Minuten – inklusive Pause
___________

Between West and East. Nicolaus A. Huber dedicates this work to the »Arabian 4« - »… der arabischen 4« - and it is to be understood as a call for cultural exchange. The orchestral piece »Vapur« by Stefan Pohlit bears the name of a the passenger ferries in Istanbul that connect the mainland with the islands at the junction between Orient and Occident. Inspired by the mystical orientation of Islam, the Palestinian-Israeli composer Samir Odeh-Tamimi contributes a distillate of his preoccupation with Koran chants and Sufi music. In between, Johannes Moser with the new Cello Concerto by Austrian Bernd Richard Deutsch, commissioned by the Tonkünstler Orchestra and the Frankfurt Radio Symphony. This is the stuff from which this Forum N, conducted by Brad Lubman, derives its special charm and musical radiance.

Concert introduction: 7 pm
Concert duration: about 105 minutes – including break

Event-Info

Arabische 4

Johannes Moser | Violoncello
Brad Lubman | Dirigent

Nicolaus A. Huber | … der arabischen 4 (Auftragswerk von Wien Modern, ORF Radio-Symphonieorchester Wien und hr – Deutsche Erstaufführung)
Bernd Richard Deutsch | Cellokonzert (Auftragswerk des Tonkünstler-Orchesters und des hr – Deutsche Erstaufführung)
Stefan Pohlit | Vapur (Auftragswerk des hr – Uraufführung)
Samir Odeh-Tamimi | Rituale


Zwischen West und Ost. »… der arabischen 4« hat Nicolaus A. Huber ein Werk gewidmet, das er als Aufforderung zum kulturellen Austausch verstanden wissen will. Das Orchesterstück »Vapur« von Stefan Pohlit trägt den Namen der Passagierfähren in Istanbul, die das Festland mit den Inseln an der Nahtstelle zwischen Orient und Okzident verbinden. Von der mystischen Ausrichtung des Islam inspiriert, steuert der palästinensisch-israelische Komponist Samir Odeh-Tamimi ein Konzentrat seiner Beschäftigung mit Koran-Gesängen und Sufi-Musik bei. Dazwischen Johannes Moser mit dem neuen Cellokonzert des Österreichers Bernd Richard Deutsch, das im Auftrag des Tonkünstler-Orchesters und des hr-Sinfonieorchesters entstand. Dies ist der Stoff, aus dem dieses Forum N unter Leitung von Brad Lubman seinen besonderen Reiz und seine musikalische Strahlkraft gewinnt.

Konzerteinführung: 19 Uhr
Konzertdauer: ca. 105 Minuten – inklusive Pause
___________

Between West and East. Nicolaus A. Huber dedicates this work to the »Arabian 4« - »… der arabischen 4« - and it is to be understood as a call for cultural exchange. The orchestral piece »Vapur« by Stefan Pohlit bears the name of a the passenger ferries in Istanbul that connect the mainland with the islands at the junction between Orient and Occident. Inspired by the mystical orientation of Islam, the Palestinian-Israeli composer Samir Odeh-Tamimi contributes a distillate of his preoccupation with Koran chants and Sufi music. In between, Johannes Moser with the new Cello Concerto by Austrian Bernd Richard Deutsch, commissioned by the Tonkünstler Orchestra and the Frankfurt Radio Symphony. This is the stuff from which this Forum N, conducted by Brad Lubman, derives its special charm and musical radiance.

Concert introduction: 7 pm
Concert duration: about 105 minutes – including break