Florian Schroeder - Ausnahmezustand

Florian Schroeder - Ausnahmezustand
23.04.2020 – 21.05.2021
Ein letztes Mal ruft Florian Schroeder den Ausnahmezustand aus. In Zeiten ansteigender Hysterie stellt er die Fragen, auf die es wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Oder war es schon immer da? Und wie kriegen wir es da wieder raus?... weiterlesen
Tickets ab 17,50 €

Event-Info

Ein letztes Mal ruft Florian Schroeder den Ausnahmezustand aus. In Zeiten ansteigender Hysterie stellt er die Fragen, auf die es wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Oder war es schon immer da? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Denn wie nahe Gut und Böse, Liebe und Hass, Freund und Feind beieinander liegen weiß jeder, der einmal morgens um sieben am Straßenverkehr teilgenommen hat. Ist Folter in Ordnung, solange es die Richtigen trifft? Kann ein selbstfahrendes Auto eine moralische Entscheidung treffen? Und wer entscheidet, ob ein Mensch Psychopath oder Millionär wird? Und gibt es hier überhaupt einen Unterschied, Schroeder spannt noch einmal den Bogen von großer Weltpolitik bis zur Kücheninsel am Prenzlauer Berg. Alles ist erlaubt: politisch, philosophisch, anarchisch. Der Mensch wollte sein wie Gott und jetzt haben wir den Salat. Für das Dressing streut Schroeder Salz in die Wunde und hat geistiges Pfefferspray im Anschlag. Schließlich herrscht Ausnahmezustand.

Event-Info

Ein letztes Mal ruft Florian Schroeder den Ausnahmezustand aus. In Zeiten ansteigender Hysterie stellt er die Fragen, auf die es wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Oder war es schon immer da? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Denn wie nahe Gut und Böse, Liebe und Hass, Freund und Feind beieinander liegen weiß jeder, der einmal morgens um sieben am Straßenverkehr teilgenommen hat. Ist Folter in Ordnung, solange es die Richtigen trifft? Kann ein selbstfahrendes Auto eine moralische Entscheidung treffen? Und wer entscheidet, ob ein Mensch Psychopath oder Millionär wird? Und gibt es hier überhaupt einen Unterschied, Schroeder spannt noch einmal den Bogen von großer Weltpolitik bis zur Kücheninsel am Prenzlauer Berg. Alles ist erlaubt: politisch, philosophisch, anarchisch. Der Mensch wollte sein wie Gott und jetzt haben wir den Salat. Für das Dressing streut Schroeder Salz in die Wunde und hat geistiges Pfefferspray im Anschlag. Schließlich herrscht Ausnahmezustand.