Festliches Eröffnungskonzert

am 08.10.2021
Musik von Melchior Newsidler, Claudio Monteverdi, Tarquinio Merula, Luca Marenzio, Giovanni Pandolfo Mealli, Hans Leo Haßler, Giovanni Girolamo Kapsberger u.a. Neben Widmungskompositionen an das Haus Fugger zählt auch eine Fülle von Musikalien... weiterlesen
Tickets ab 11,50 €

Termine

Orte Datum
Augsburg
Evangelische St. Ulrichskirche
Fr. 08.10.2021 20:00 Uhr Tickets ab 11,50 €

Event-Info

Musik von Melchior Newsidler, Claudio Monteverdi, Tarquinio Merula, Luca Marenzio, Giovanni Pandolfo Mealli, Hans Leo Haßler, Giovanni Girolamo Kapsberger u.a. Neben Widmungskompositionen an das Haus Fugger zählt auch eine Fülle von Musikalien in der Privatbibliothek von Philipp Eduard Fugger zum hochkarätigen Repertoire des internationalen Frühbarock und zeugt, wenn auch selten gehört, von Wertschätzung und Kunstgeschmack. Eduard Fuggers Enkel Albert verkaufte 1655 aus Geldnot seine Sammlung, die heute in der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien aufbewahrt wird und uns ein Best-of an Musik und Musikern eindrücklich vor Augen und Ohren führt. Fast alle Komponisten, deren Musik im Programm des Festkonzert erklingen werden, sind auch mit Werken in Philipp Eduard Fuggers Sammlung vertreten.

Ausführende: Ensemble FAMA & Gäste mit Anna-Lena Elbert, Sopran | Richard Resch, Tenor | N.N. und Gebhard David, Zink | Iris Lichtinger, Blockflöten – Axel Wolf, Laute | N.N., Violone | Michael Eberth, Cembalo und Orgel

Im Rahmen von:
3. Festival für Alte Musik Augsburg, 8.-10.Okt..2021
500 Jahre Fuggersche Stiftungen

weitere Infos unter: www.fama-augsburg.de

Event-Info

Musik von Melchior Newsidler, Claudio Monteverdi, Tarquinio Merula, Luca Marenzio, Giovanni Pandolfo Mealli, Hans Leo Haßler, Giovanni Girolamo Kapsberger u.a. Neben Widmungskompositionen an das Haus Fugger zählt auch eine Fülle von Musikalien in der Privatbibliothek von Philipp Eduard Fugger zum hochkarätigen Repertoire des internationalen Frühbarock und zeugt, wenn auch selten gehört, von Wertschätzung und Kunstgeschmack. Eduard Fuggers Enkel Albert verkaufte 1655 aus Geldnot seine Sammlung, die heute in der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien aufbewahrt wird und uns ein Best-of an Musik und Musikern eindrücklich vor Augen und Ohren führt. Fast alle Komponisten, deren Musik im Programm des Festkonzert erklingen werden, sind auch mit Werken in Philipp Eduard Fuggers Sammlung vertreten.

Ausführende: Ensemble FAMA & Gäste mit Anna-Lena Elbert, Sopran | Richard Resch, Tenor | N.N. und Gebhard David, Zink | Iris Lichtinger, Blockflöten – Axel Wolf, Laute | N.N., Violone | Michael Eberth, Cembalo und Orgel

Im Rahmen von:
3. Festival für Alte Musik Augsburg, 8.-10.Okt..2021
500 Jahre Fuggersche Stiftungen

weitere Infos unter: www.fama-augsburg.de