Festliches Abschlusskonzert mit dem Havelland-Ensemble

Festliches Abschlusskonzert mit dem Havelland-Ensemble
am 19.12.2021
Weihnachten mit dem Havelland-Ensemble Das Havelland-Ensemble wurde 2014 als Flötenquartett gegründet und steht seitdem in unterschiedlicher Besetzung für anspruchsvolle kammermusikalische Konzertprogramme mit Bezug zur preußischen Geschichte... weiterlesen
Tickets ab 15,50 €

Termine

Orte Datum
Nauen OT Ribbeck
Schloss Ribbeck
So. 19.12.2021 16:00 Uhr Tickets ab 15,50 €

Event-Info

Weihnachten mit dem Havelland-Ensemble

Das Havelland-Ensemble wurde 2014 als Flötenquartett gegründet und steht seitdem in unterschiedlicher Besetzung für anspruchsvolle kammermusikalische Konzertprogramme mit Bezug zur preußischen Geschichte an ausgewählten historischen Spielorten in Berlin und Brandenburg. Die Auftritte des Havelland Ensembles werden durch historisch einführende Moderationen ergänzt, die dem Besucher die Beziehungen zwischen Ort, Musik und Historie unterhaltsam und anschaulich vermitteln.

2020 ist das Havelland-Ensemble „Ensemble in Residence“ bei den Havelländischen Musikfestspielen. Im Weihnachtskonzert auf Schloss Ribbeck am 20.12. erklingen festliche Werke aus Barock und Klassik, sowie Traditionelles und Besinnliches. Der Besucher erfährt außerdem Unterhaltsames aus der Geschichte des Weihnachtsfestes hier in der Region, sowie Anekdoten und Literarisches zum schönsten Fest des Jahres. Es erklingen Werke von Friedrich II., sowie von J.S. Bach und Georg Friedrich Händel. Am Schluss des Konzerts werden traditionelle Weihnachtslieder gemeinsam mit dem Publikum gesungen.


Yasuko Fuchs (Flöte)
Viktoria Hartmann (Violine)
Stefano Macor (Viola)
Norbert Wahren (Kontrabass)
Dr. Guido Böhm (Moderation)


„Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, ein Birnbaum in seinem Garten stand“, wie aus Märchenzeiten erhebt sich das von Theodor Fontane erwähnte Schloss über dem wohlgepflegten Dorf und lädt ein zu vielerlei Genüssen.

Event-Info

Weihnachten mit dem Havelland-Ensemble

Das Havelland-Ensemble wurde 2014 als Flötenquartett gegründet und steht seitdem in unterschiedlicher Besetzung für anspruchsvolle kammermusikalische Konzertprogramme mit Bezug zur preußischen Geschichte an ausgewählten historischen Spielorten in Berlin und Brandenburg. Die Auftritte des Havelland Ensembles werden durch historisch einführende Moderationen ergänzt, die dem Besucher die Beziehungen zwischen Ort, Musik und Historie unterhaltsam und anschaulich vermitteln.

2020 ist das Havelland-Ensemble „Ensemble in Residence“ bei den Havelländischen Musikfestspielen. Im Weihnachtskonzert auf Schloss Ribbeck am 20.12. erklingen festliche Werke aus Barock und Klassik, sowie Traditionelles und Besinnliches. Der Besucher erfährt außerdem Unterhaltsames aus der Geschichte des Weihnachtsfestes hier in der Region, sowie Anekdoten und Literarisches zum schönsten Fest des Jahres. Es erklingen Werke von Friedrich II., sowie von J.S. Bach und Georg Friedrich Händel. Am Schluss des Konzerts werden traditionelle Weihnachtslieder gemeinsam mit dem Publikum gesungen.


Yasuko Fuchs (Flöte)
Viktoria Hartmann (Violine)
Stefano Macor (Viola)
Norbert Wahren (Kontrabass)
Dr. Guido Böhm (Moderation)


„Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, ein Birnbaum in seinem Garten stand“, wie aus Märchenzeiten erhebt sich das von Theodor Fontane erwähnte Schloss über dem wohlgepflegten Dorf und lädt ein zu vielerlei Genüssen.