FAUST - Die Rockoper

FAUST - Die Rockoper
am 14.12.2018
»FAUST – Die Rockoper« wird mit einer sensationellen Live-Band, mit erfahrenen Sängern, Schauspielern und Tänzern als vergnügliches Rock-Schauspiel aufgeführt. dabei werden ausschließlich die Texte von Johann Wolfgang von Goethe verwendet. Der... weiterlesen
Tickets ab 29,60 €

Termine

nur buchbare Tickets
Orte Datum
nur buchbare Tickets
Heringsdorf
Maritim Hotel Kaiserhof
Fr. 14.12.2018 19:30 Uhr Tickets ab 29,60 €

Weitere Events

Andrea Bocelli - World Tour

Andrea Bocelli - World Tour

am 11.01.2019
Tickets ab 70,10
Das Phantom der Oper - mit Weltstar Deborah Sasson

Das Phantom der Oper - mit Weltstar Deborah Sasson

26.12.2018 – 24.01.2020
Tickets ab 23,90
Das Phantom der Oper - Central Musical Company

Das Phantom der Oper - Central Musical Company

02.01.2019 – 18.02.2019
Tickets ab 22,05

Event-Info

»FAUST – Die Rockoper« wird mit einer sensationellen Live-Band, mit erfahrenen Sängern, Schauspielern und Tänzern als vergnügliches Rock-Schauspiel aufgeführt. dabei werden ausschließlich die Texte von Johann Wolfgang von Goethe verwendet.

Der Komponist, Librettist und Regisseur Dr. Rudolf Volz,in Zusammenarbeit mit der Produktion der Manthey Event GmbH, erzählt in einer genialen Fassung mit 29 Rock- und Popsongs die bekannte Geschichte von Dr. Heinrich Faust.

Die Arrangements, Kostüme und Ausstattung nehmen Anleihen aus der Rockgeschichte der 70er Jahre genommen. Der Gestus der Inszenierung knüpft an die Volksstücktradition der Zeit vor Goethe an und macht das Ganze zu einem Spektakel zwischen Rockkonzert, Musical und Volksstück.

Die Live-Show besteht aus zwei Spielhälften mit 65 und 75 Minuten Spielzeit inklusive Zugabe.

Den Faust-Stoff gibt es schon seit Jahrhunderten. Das Thema ist sehr alt; das Sujet hat sich in der Aufführungsgeschichte oft gewandelt. Johann Wolfgang von Goethe hat daraus eines der bedeutendsten Stücke der deutschen und der Weltliteratur gemacht.

Libretto, Komposition und Inszenierung:
Dr. Rudolf Volz

Mitkomposition und Arrangement:
Michael Wagner, Uwe Rodi, Matthias Kohl, Uwe Rublack