Faith No More

Faith No More
21.06.2021 – 23.06.2021
Die letzten Konzerte in Europa haben Faith No More begleitend zur Veröffentlichung des im Mai 2015 erschienenen Albums ‚Sol Invictus‘ (Ipecac/Reclamation Recordings) im Juni 2015 gespielt. Das Album debütierte aus dem Stand an die Spitzen der internationalen Album-Charts: #2 in Australien, #4 in Deutschland und jeweils #6 in den USA und UK. Das Rolling Stone Magazin titulierte das 10-Song Album als „triumphierend“, der New Yorker nannte es „eine Erinnerung an alles, was Faith No More überhaupt großartig gemacht hat” und die Los Angeles Times sagte, „Faith No More haben eine Tradition allen Erwartungen zu trotzen, und das ist es, was sie mit Sol Invictus wieder getan haben.” weiterlesen
Tickets ab 52,95 €

Event-Info

Die letzten Konzerte in Europa haben Faith No More begleitend zur Veröffentlichung des im Mai 2015 erschienenen Albums ‚Sol Invictus‘ (Ipecac/Reclamation Recordings) im Juni 2015 gespielt. Das Album debütierte aus dem Stand an die Spitzen der internationalen Album-Charts: #2 in Australien, #4 in Deutschland und jeweils #6 in den USA und UK. Das Rolling Stone Magazin titulierte das 10-Song Album als „triumphierend“, der New Yorker nannte es „eine Erinnerung an alles, was Faith No More überhaupt großartig gemacht hat” und die Los Angeles Times sagte, „Faith No More haben eine Tradition allen Erwartungen zu trotzen, und das ist es, was sie mit Sol Invictus wieder getan haben.”

Nach einer Reihe von ersten Ankündigungen europäischer Live-Termine mit Headline-Shows in UK sowie diversen Festival-Auftritten außerhalb von Deutschland in Sommer 2020, haben die Gründervater des Crossover und Wegbereiter des modernen Metal nun auch ihre Rückkehr nach Deutschland bestätigt.

Event-Info

Die letzten Konzerte in Europa haben Faith No More begleitend zur Veröffentlichung des im Mai 2015 erschienenen Albums ‚Sol Invictus‘ (Ipecac/Reclamation Recordings) im Juni 2015 gespielt. Das Album debütierte aus dem Stand an die Spitzen der internationalen Album-Charts: #2 in Australien, #4 in Deutschland und jeweils #6 in den USA und UK. Das Rolling Stone Magazin titulierte das 10-Song Album als „triumphierend“, der New Yorker nannte es „eine Erinnerung an alles, was Faith No More überhaupt großartig gemacht hat” und die Los Angeles Times sagte, „Faith No More haben eine Tradition allen Erwartungen zu trotzen, und das ist es, was sie mit Sol Invictus wieder getan haben.”

Nach einer Reihe von ersten Ankündigungen europäischer Live-Termine mit Headline-Shows in UK sowie diversen Festival-Auftritten außerhalb von Deutschland in Sommer 2020, haben die Gründervater des Crossover und Wegbereiter des modernen Metal nun auch ihre Rückkehr nach Deutschland bestätigt.