Extrawurst - Komödie / Premiere

Extrawurst - Komödie / Premiere
am 08.07.2022
„Mit Schwein ist der Grill, versaut´.“ Die Vereinsversammlung des Tennisclubs tagt. Und eigentlich sehnen sich alle nur nach dem kühlen Bier und den Schnittchen hinterher. Und eigentlich steht nur noch ein Punkt auf der Tagesordnung: Die... weiterlesen
Tickets ab 11,50 €

Termine

Orte Datum
Göttingen
Junges Theater Göttingen
Fr. 08.07.2022 19:00 Uhr Tickets ab 11,50 €

Event-Info

„Mit Schwein ist der Grill, versaut´.“

Die Vereinsversammlung des Tennisclubs tagt. Und eigentlich sehnen sich alle nur nach dem kühlen Bier und den Schnittchen hinterher. Und eigentlich steht nur noch ein Punkt auf der Tagesordnung: Die Anschaffung eines neuen Grills für die Vereinsfeiern. Und eigentlich sind sich alle einig, der neue Grill muss her. Wäre da nicht das Mitglied Erol. Nicht das Erol ein Problem mit dem neuen Grill hätte. Eher sind es die anderen, die meinen, man muss eine Sonderlösung finden. Denn Erol ist Muslim, er darf doch seine Rinderwürste gar nicht auf dem Schweinewurstgrill braten. Melanie, die Doppelpartnerin von Erol will, dass ein zweiter Grill angeschafft wird, sie sagt, man müsse auf jeden Fall seinen Glauben respektieren. Aus einer Kleinigkeit entwickelt sich schnell ein Kampf der Kulturen, der von allen ausgetragen wird, außer von Erol. Am Ende droht der Verein auseinander zu brechen. Wird es dem Langzeitvorsitzenden Heribert gelingen, die Wogen zu glätten?

Die Komödie Extrawurst mausert sich gerade zum Theaterhit. Die Autoren Dietmar Jacobs und Moritz
Netenjakob zählen zu den Top-Autoren im Kabarett. Nun haben die beiden eine Komödie mit Abgründen
geschrieben, die zeigt, wie sich eine harmlose Diskussion verselbstständigt. Als Vereinsmitglieder
verfolgen die Zuschauer den Kampf zwischen Einzelkämpfern und Teamplayern und all den Typen,
denen auch wir tagtäglich in unserer Nachbarschaft, im Verein oder eben im Theater begegnen können.
Beste Unterhaltung garantiert.

Event-Info

„Mit Schwein ist der Grill, versaut´.“

Die Vereinsversammlung des Tennisclubs tagt. Und eigentlich sehnen sich alle nur nach dem kühlen Bier und den Schnittchen hinterher. Und eigentlich steht nur noch ein Punkt auf der Tagesordnung: Die Anschaffung eines neuen Grills für die Vereinsfeiern. Und eigentlich sind sich alle einig, der neue Grill muss her. Wäre da nicht das Mitglied Erol. Nicht das Erol ein Problem mit dem neuen Grill hätte. Eher sind es die anderen, die meinen, man muss eine Sonderlösung finden. Denn Erol ist Muslim, er darf doch seine Rinderwürste gar nicht auf dem Schweinewurstgrill braten. Melanie, die Doppelpartnerin von Erol will, dass ein zweiter Grill angeschafft wird, sie sagt, man müsse auf jeden Fall seinen Glauben respektieren. Aus einer Kleinigkeit entwickelt sich schnell ein Kampf der Kulturen, der von allen ausgetragen wird, außer von Erol. Am Ende droht der Verein auseinander zu brechen. Wird es dem Langzeitvorsitzenden Heribert gelingen, die Wogen zu glätten?

Die Komödie Extrawurst mausert sich gerade zum Theaterhit. Die Autoren Dietmar Jacobs und Moritz
Netenjakob zählen zu den Top-Autoren im Kabarett. Nun haben die beiden eine Komödie mit Abgründen
geschrieben, die zeigt, wie sich eine harmlose Diskussion verselbstständigt. Als Vereinsmitglieder
verfolgen die Zuschauer den Kampf zwischen Einzelkämpfern und Teamplayern und all den Typen,
denen auch wir tagtäglich in unserer Nachbarschaft, im Verein oder eben im Theater begegnen können.
Beste Unterhaltung garantiert.