Eva Karl Faltermeier - Es geht dahi

Eva Karl Faltermeier - Es geht dahi
30.06.2022 – 19.02.2023
VOR DEM THEATERVERGNÜGEN EMPFEHLEN WIR: SPEISEN IM SCHARFRICHTERRESTAURANT ODER IM ROMANTISCHEN ARKADENINNENHOF. DIENSTAG BIS SAMSTAG AB 17 UHR TISCHRESERVIERUNG ERBETEN UNTER 0851 - 35 900 Die zu dem Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden... weiterlesen
Tickets ab 13,50 €

Event-Info

VOR DEM THEATERVERGNÜGEN EMPFEHLEN WIR:
SPEISEN IM SCHARFRICHTERRESTAURANT ODER IM ROMANTISCHEN ARKADENINNENHOF. DIENSTAG BIS SAMSTAG AB 17 UHR
TISCHRESERVIERUNG ERBETEN UNTER 0851 - 35 900

Die zu dem Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygienemaßnahmen und Vorschriften werden bekannt gegeben, sobald diese feststehen.

Foto: Florian Hammerich


Eva Karl Faltermeier nimmt ihre ZuhörerInnen mit auf eine Reise in die Südoberpfalz – Heimat des Nebels. Mit einer großen Portion Fatalismus erzählt sie von wichtigen Lebensstationen und skizziert ein Potpourri an Fehlschlägen, die sie nach und nach brechen. Mit im Reisegepäck ist immer auch unverstellter emanzipatorischer Grant mit dem sie die Belastungen ihres
Daseins als berufstätige Mutter auf den Punkt bringt. Ihre Geschichte bewegt sich irgendwo
zwischen dem Grenzbereich der Phantasie und rauer Unverfälschtheit. Ihrer Fiktion Glauben
zu schenken fällt nicht schwer, ihre Episoden aus dem Alltag erscheinen zu hart um wahr zu
sein. Die eigene zwiderne Natur kann sie nicht wirklich verbergen und die Mistigkeiten der
Welt machen sie handlungsunfähig.
Eva Karl Faltermeier (38) ist Mutter zweier Kinder und gelernte Journalistin. Ihr Ziel mit
Geschichten zu unterhalten führte sie über verschiedene Klippen hin zum absoluten Abgrund:
dem Kabarett. Eva Karl Faltermeier ist Blogautorin, Dozentin und schreibt Kolumnen (Bayern2). Ihr erstes Programm „Es geht dahi“ wurde mit dem Senkrechtstarter-Preis des Bayerischen Kabarettpreises und dem Newcomerpreis des Hessischen Kabarettpreises ausgezeichnet.
Die Stadt Regensburg ehrte sie mit dem „Kulturförderpreis 2020“. Ihre liebsten Hobbies
sind Watten, Gartenarbeit und Wandern mit ihren Kindern.

Event-Info

VOR DEM THEATERVERGNÜGEN EMPFEHLEN WIR:
SPEISEN IM SCHARFRICHTERRESTAURANT ODER IM ROMANTISCHEN ARKADENINNENHOF. DIENSTAG BIS SAMSTAG AB 17 UHR
TISCHRESERVIERUNG ERBETEN UNTER 0851 - 35 900

Die zu dem Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygienemaßnahmen und Vorschriften werden bekannt gegeben, sobald diese feststehen.

Foto: Florian Hammerich


Eva Karl Faltermeier nimmt ihre ZuhörerInnen mit auf eine Reise in die Südoberpfalz – Heimat des Nebels. Mit einer großen Portion Fatalismus erzählt sie von wichtigen Lebensstationen und skizziert ein Potpourri an Fehlschlägen, die sie nach und nach brechen. Mit im Reisegepäck ist immer auch unverstellter emanzipatorischer Grant mit dem sie die Belastungen ihres
Daseins als berufstätige Mutter auf den Punkt bringt. Ihre Geschichte bewegt sich irgendwo
zwischen dem Grenzbereich der Phantasie und rauer Unverfälschtheit. Ihrer Fiktion Glauben
zu schenken fällt nicht schwer, ihre Episoden aus dem Alltag erscheinen zu hart um wahr zu
sein. Die eigene zwiderne Natur kann sie nicht wirklich verbergen und die Mistigkeiten der
Welt machen sie handlungsunfähig.
Eva Karl Faltermeier (38) ist Mutter zweier Kinder und gelernte Journalistin. Ihr Ziel mit
Geschichten zu unterhalten führte sie über verschiedene Klippen hin zum absoluten Abgrund:
dem Kabarett. Eva Karl Faltermeier ist Blogautorin, Dozentin und schreibt Kolumnen (Bayern2). Ihr erstes Programm „Es geht dahi“ wurde mit dem Senkrechtstarter-Preis des Bayerischen Kabarettpreises und dem Newcomerpreis des Hessischen Kabarettpreises ausgezeichnet.
Die Stadt Regensburg ehrte sie mit dem „Kulturförderpreis 2020“. Ihre liebsten Hobbies
sind Watten, Gartenarbeit und Wandern mit ihren Kindern.