Eine Weihnachtsgeschichte - Ein Bühnenmärchen mit Musik

am 09.12.2021
von Charles Dickens - Ein Bühnenmärchen mit Musik Sie ist neben der Geschichte von Jesu Geburt das vermutlich meisterzählte Literatursujet der Adventszeit: Charles Dickens´ „Weihnachtsgeschichte“. Die sozialkritische Erzählung über den alten... weiterlesen
Tickets ab 21,25 €

Termine

Orte Datum
Bad Oeynhausen
Theater im Park
Do. 09.12.2021 19:30 Uhr Tickets ab 21,25 €

Event-Info

von Charles Dickens - Ein Bühnenmärchen mit Musik
Sie ist neben der Geschichte von Jesu Geburt das vermutlich meisterzählte
Literatursujet der Adventszeit: Charles Dickens´ „Weihnachtsgeschichte“. Die
sozialkritische Erzählung über den alten Geizhals Ebenezer Scrooge, der am
Vorabend des Weihnachtsfests von vier Geistern heimgesucht wird und durch
sie seine Menschlichkeit wiederentdeckt, ist ein Klassiker. Kein Theater, das
dieses Werk nicht schon mehrfach gespielt hat.
Der Regisseur und Produzent Martin Mühleis hat für die beiden Schauspieler Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl und dem Komponisten Libor Síma ein musikalisches Bühnenmärchen geschaffen. Es erinnert in seiner Ästhetik an alte Schwarzweißfilme und spielt mit Elementen literarischer Revuen. Durch die Musik und die geschickte Lichtregie werden Räume geschaffen - und doch spielt der literarische Text immer die Hauptrolle, Tempo, Rhythmus, Struktur der Novelle bleiben auch in der Lesefassung bewahrt.

Event-Info

von Charles Dickens - Ein Bühnenmärchen mit Musik
Sie ist neben der Geschichte von Jesu Geburt das vermutlich meisterzählte
Literatursujet der Adventszeit: Charles Dickens´ „Weihnachtsgeschichte“. Die
sozialkritische Erzählung über den alten Geizhals Ebenezer Scrooge, der am
Vorabend des Weihnachtsfests von vier Geistern heimgesucht wird und durch
sie seine Menschlichkeit wiederentdeckt, ist ein Klassiker. Kein Theater, das
dieses Werk nicht schon mehrfach gespielt hat.
Der Regisseur und Produzent Martin Mühleis hat für die beiden Schauspieler Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl und dem Komponisten Libor Síma ein musikalisches Bühnenmärchen geschaffen. Es erinnert in seiner Ästhetik an alte Schwarzweißfilme und spielt mit Elementen literarischer Revuen. Durch die Musik und die geschickte Lichtregie werden Räume geschaffen - und doch spielt der literarische Text immer die Hauptrolle, Tempo, Rhythmus, Struktur der Novelle bleiben auch in der Lesefassung bewahrt.