Ecco Meineke: Blattgold

Ecco Meineke: Blattgold
am 21.07.2022
Ecco Meineke hat was zu erzählen. Es liegen viele Geschichten herum. Auf der Straße wie auf der Seele. Und der Münchner Künstler, der sich stets neu erfindet, zeigte sich 2019 als Chansonnier. Nach diversen Soul-, Jazz- und Folk-Alben der... weiterlesen
Tickets ab 10,50 €

Termine

Orte Datum
Haar
Kleines Theater Haar
Do. 21.07.2022 19:00 Uhr Tickets ab 10,50 €

Event-Info

Ecco Meineke hat was zu erzählen. Es liegen viele Geschichten herum. Auf der Straße wie auf der Seele.
Und der Münchner Künstler, der sich stets neu erfindet, zeigte sich 2019 als Chansonnier.
Nach diversen Soul-, Jazz- und Folk-Alben der letzten Jahre, nun auch dieses Genre!
Kein Aufguss vergangener Jahrhunderte, kein „M. singt Chansons von xy“, sondern Meineke´s höchst persönliche Texte.
Der Münchner Pianist und Komponist Andy Lutter hat daraus ein Album gemacht. Es trägt den luziden Titel „Blattgold“, erschienauf dem angesehenen Münchner Label GLM („Quadro Nuevo“) und wird nu auch im Kleinen Theater in Haar vorgestellt.

Das Multi-Talent Ecco Meineke ist aus Münchens Szene kaum wegzudenken:
In der Jazz- und Soulszene kennt man ihn unter dem Namen Ecco DiLorenzo.
Von 2004 an war er jahrelang Mitglied und Autor des Ensembles “Münchner Lach- und Schießgesellschaft” und ist weiterhin als Kabarettist unterwegs. Somit ist auch das politische Couplet unvermeidbar.

Und natürlich macht sich hier und da der Jazz-Einfluss bemerkbar, denn sein musikalisches Gegenüber
Andy Lutter ist nicht nur im „Ecco DiLorenzo Jazz Quartett“ an seiner Seite und mehr als Support.
Auf dem „Blattgold“-Album zeichnet der Leiter des Münchner Jazzfestes für die Hälfte der Kompositionen verantwortlich und hat die Produktion im „Artist Studio München“ durchgeführt.

Event-Info

Ecco Meineke hat was zu erzählen. Es liegen viele Geschichten herum. Auf der Straße wie auf der Seele.
Und der Münchner Künstler, der sich stets neu erfindet, zeigte sich 2019 als Chansonnier.
Nach diversen Soul-, Jazz- und Folk-Alben der letzten Jahre, nun auch dieses Genre!
Kein Aufguss vergangener Jahrhunderte, kein „M. singt Chansons von xy“, sondern Meineke´s höchst persönliche Texte.
Der Münchner Pianist und Komponist Andy Lutter hat daraus ein Album gemacht. Es trägt den luziden Titel „Blattgold“, erschienauf dem angesehenen Münchner Label GLM („Quadro Nuevo“) und wird nu auch im Kleinen Theater in Haar vorgestellt.

Das Multi-Talent Ecco Meineke ist aus Münchens Szene kaum wegzudenken:
In der Jazz- und Soulszene kennt man ihn unter dem Namen Ecco DiLorenzo.
Von 2004 an war er jahrelang Mitglied und Autor des Ensembles “Münchner Lach- und Schießgesellschaft” und ist weiterhin als Kabarettist unterwegs. Somit ist auch das politische Couplet unvermeidbar.

Und natürlich macht sich hier und da der Jazz-Einfluss bemerkbar, denn sein musikalisches Gegenüber
Andy Lutter ist nicht nur im „Ecco DiLorenzo Jazz Quartett“ an seiner Seite und mehr als Support.
Auf dem „Blattgold“-Album zeichnet der Leiter des Münchner Jazzfestes für die Hälfte der Kompositionen verantwortlich und hat die Produktion im „Artist Studio München“ durchgeführt.