Drei Männer im Schnee

Drei Männer im Schnee
20.11.2021 – 22.02.2022
„Drei Männer im Schnee“ - Erich Kästners Klassiker in Original schwarz-weiß! Freudenstadt Am Dienstag, 22. Februar 2022 ist erstmals das renommierte Filmtheater aus Köln zu Gast im Theater im Kurhaus. Die Vorstellung von Erich Kästners... weiterlesen
Tickets ab 10,50 €

Event-Info

„Drei Männer im Schnee“ -
Erich Kästners Klassiker in Original schwarz-weiß!


Freudenstadt Am Dienstag, 22. Februar 2022 ist erstmals das renommierte Filmtheater aus Köln zu Gast im Theater im Kurhaus. Die Vorstellung von Erich Kästners Komödienklassiker „Drei Männer im Schnee“ beginnt um 20 Uhr.
Emil Erich Kästner geboren 1899 in Dresen, ist bis heute vor allem wegen seiner humorvollen, scharfsinnigen Kinderbücher bekannt. Daneben schrieb er auch zeitkritische Gedichte, arbeitete als Drehbuchautor und Verfasser von Texten für das Kabarett. Der Autor, der bereits in den frühen 30er Jahren bei den Nationalsozialisten in Ungnade fiel und praktisch mit einem Publikationsverbot belegt wurde, brachte den Stoff von „Drei Männer im Schnee“ 1934 unter dem Pseudonym Robert Neuner unter dem Titel „Das lebenslängliche Kind“ heraus. Bereits die Uraufführung am
7. September 1934 am Schauspielhaus Bremen war ein großer Erfolg. Erich Kästner starb im Jahr 1974 in München.

Zum Inhalt:
Der exzentrische und gutmütige Millionär Tobler will die Menschen studieren. Er beteiligt sich unter dem Namen Schulze an einem Preisausschreiben seiner eigenen Firma - den weltbekannten Toblerwerken - und gewinnt den zweiten Preis: einen zehntägigen Aufenthalt im Grandhotel zu Bruckbeuren in den Alpen. Er tritt die Reise an, um zu erleben, wie die Menschen dort auf einen armen Schlucker reagieren. Toblers besorgte junge Tochter Hildegard aber bereitet das Hotel noch vor seiner Abfahrt heimlich auf den Besuch des verkleideten Millionärs vor. Fälschlicher Weise wird jedoch Dr. Fritz Hagedorn, ein arbeitsloser Werbefachmann, der in dem Preisausschreiben den ersten Preis gewonnen hat, für den reichen Mann gehalten und entsprechend verwöhnt. Tobler hingegen wird in eine kleine Dachammer ohne Heizung gesteckt, vom Personal schikaniert und zu Gelegenheitsarbeiten herangezogen. Schon am ersten Tag schließt er Freundschaft mit Hagedorn, obwohl das entsetzte Personal jeglichen Kontakt zwischen den beiden zu verhindern sucht. Eine turbulente Verwechslungskomödie mit einem Schuss Romantik nimmt ihren Lauf,…

Das Besondere an diesem Theaterabend: Da der Film im Original in schwarz-weiß über den (Röhren-)Fernseher flimmerte, wird auch an diesem Abend eine waschechte schwarz-weiß-Aufführung die Besucher im ehrwürdigen Kurtheater begeistern!

Datum / Ort: 22.02.2022, Theater im Kurhaus
Zeit: 20 Uhr
Eintrittspreise / VVK: 27 € / 24 € / 21 €, spezielle Schülerkarten zu 5 € sind gegen Vorlage des gültigen Schülerausweises bei Kartenkauf und Einlass erhältlich. Inhaber der Schwarzwald+ Karte erhalten freien Eintritt an der Abendkasse.
Vorverkaufsstellen: Theaterkasse im Kurhaus (Tel.: 07441 / 864-732), Tourist Information am Marktplatz (Tel.: 07441 / 864-730), Besucherzentrum Schwarzwaldhochstraße Kniebis (Tel.: 07442 / 7570). Es gelten die jeweiligen Hygiene- und Abstandsregeln vor Ort.

Event-Info

„Drei Männer im Schnee“ -
Erich Kästners Klassiker in Original schwarz-weiß!


Freudenstadt Am Dienstag, 22. Februar 2022 ist erstmals das renommierte Filmtheater aus Köln zu Gast im Theater im Kurhaus. Die Vorstellung von Erich Kästners Komödienklassiker „Drei Männer im Schnee“ beginnt um 20 Uhr.
Emil Erich Kästner geboren 1899 in Dresen, ist bis heute vor allem wegen seiner humorvollen, scharfsinnigen Kinderbücher bekannt. Daneben schrieb er auch zeitkritische Gedichte, arbeitete als Drehbuchautor und Verfasser von Texten für das Kabarett. Der Autor, der bereits in den frühen 30er Jahren bei den Nationalsozialisten in Ungnade fiel und praktisch mit einem Publikationsverbot belegt wurde, brachte den Stoff von „Drei Männer im Schnee“ 1934 unter dem Pseudonym Robert Neuner unter dem Titel „Das lebenslängliche Kind“ heraus. Bereits die Uraufführung am
7. September 1934 am Schauspielhaus Bremen war ein großer Erfolg. Erich Kästner starb im Jahr 1974 in München.

Zum Inhalt:
Der exzentrische und gutmütige Millionär Tobler will die Menschen studieren. Er beteiligt sich unter dem Namen Schulze an einem Preisausschreiben seiner eigenen Firma - den weltbekannten Toblerwerken - und gewinnt den zweiten Preis: einen zehntägigen Aufenthalt im Grandhotel zu Bruckbeuren in den Alpen. Er tritt die Reise an, um zu erleben, wie die Menschen dort auf einen armen Schlucker reagieren. Toblers besorgte junge Tochter Hildegard aber bereitet das Hotel noch vor seiner Abfahrt heimlich auf den Besuch des verkleideten Millionärs vor. Fälschlicher Weise wird jedoch Dr. Fritz Hagedorn, ein arbeitsloser Werbefachmann, der in dem Preisausschreiben den ersten Preis gewonnen hat, für den reichen Mann gehalten und entsprechend verwöhnt. Tobler hingegen wird in eine kleine Dachammer ohne Heizung gesteckt, vom Personal schikaniert und zu Gelegenheitsarbeiten herangezogen. Schon am ersten Tag schließt er Freundschaft mit Hagedorn, obwohl das entsetzte Personal jeglichen Kontakt zwischen den beiden zu verhindern sucht. Eine turbulente Verwechslungskomödie mit einem Schuss Romantik nimmt ihren Lauf,…

Das Besondere an diesem Theaterabend: Da der Film im Original in schwarz-weiß über den (Röhren-)Fernseher flimmerte, wird auch an diesem Abend eine waschechte schwarz-weiß-Aufführung die Besucher im ehrwürdigen Kurtheater begeistern!

Datum / Ort: 22.02.2022, Theater im Kurhaus
Zeit: 20 Uhr
Eintrittspreise / VVK: 27 € / 24 € / 21 €, spezielle Schülerkarten zu 5 € sind gegen Vorlage des gültigen Schülerausweises bei Kartenkauf und Einlass erhältlich. Inhaber der Schwarzwald+ Karte erhalten freien Eintritt an der Abendkasse.
Vorverkaufsstellen: Theaterkasse im Kurhaus (Tel.: 07441 / 864-732), Tourist Information am Marktplatz (Tel.: 07441 / 864-730), Besucherzentrum Schwarzwaldhochstraße Kniebis (Tel.: 07442 / 7570). Es gelten die jeweiligen Hygiene- und Abstandsregeln vor Ort.