Dreamscapes - The lost Child

Dreamscapes - The lost Child
am 23.09.2022
Dreamscapes, the fairy tale continues... Ein neues Märchenkapitel wird erzählt, womit „Dreamscapes - The lost Child“ an die erste Produktion anknüpft. Die Bühne wird erneut in eine Traumlandschaft verwandelt, um die Geschichte rund um den... weiterlesen
Tickets ab 20,00 €

Termine

Orte Datum
Lohr am Main
Stadthalle Lohr
Fr. 23.09.2022 20:00 Uhr Tickets ab 20,00 €

Event-Info

Dreamscapes, the fairy tale continues...

Ein neues Märchenkapitel wird erzählt, womit „Dreamscapes - The lost Child“ an die erste Produktion anknüpft. Die Bühne wird erneut in eine Traumlandschaft verwandelt, um die Geschichte rund um den Stamm der Abenteurer weiter zu erzählen.

Im Mittelpunkt steht das verlorene Kind. Ohne Zuhause ist sie auf der Suche nach Identität, Zugehörigkeit und innerem Frieden. Auf dieser langen und einsamen Reise begegnen ihr immer wieder tiefste Ängste und sie sieht sich mit ihren eigenen Dämonen konfrontiert.

Gefangen in dunklen Gedanken versucht sie verzweifelt einen Ausweg zu finden und entdeckt schließlich eine besondere Gabe. Doch hilft ihr das weiter, um letztlich ihre Dämonen zu besiegen und endlich ein Zuhause zu finden?

Ein weiteres Mal erschafft das Künstlerkollektiv um Dominik Blenk, Markus Heldt, Robin Becker und Friedel Lelonek die einzigartigen Klänge von Dreamscapes und verweben sie kunstvoll mit ihren Choreographien.

Neben der Stammbesetzung bekommt die Gruppe Zuwachs sowohl an Musikerinnen und Musikern als auch an Tänzerinnen und Tänzern, womit sich ein weiteres Mal die Grenzen verschiedener Tanz- und Musikstile auflösen und „Dreamscapes - The lost Child“ zu einem einzigartigen Erlebnis machen!

Event-Info

Dreamscapes, the fairy tale continues...

Ein neues Märchenkapitel wird erzählt, womit „Dreamscapes - The lost Child“ an die erste Produktion anknüpft. Die Bühne wird erneut in eine Traumlandschaft verwandelt, um die Geschichte rund um den Stamm der Abenteurer weiter zu erzählen.

Im Mittelpunkt steht das verlorene Kind. Ohne Zuhause ist sie auf der Suche nach Identität, Zugehörigkeit und innerem Frieden. Auf dieser langen und einsamen Reise begegnen ihr immer wieder tiefste Ängste und sie sieht sich mit ihren eigenen Dämonen konfrontiert.

Gefangen in dunklen Gedanken versucht sie verzweifelt einen Ausweg zu finden und entdeckt schließlich eine besondere Gabe. Doch hilft ihr das weiter, um letztlich ihre Dämonen zu besiegen und endlich ein Zuhause zu finden?

Ein weiteres Mal erschafft das Künstlerkollektiv um Dominik Blenk, Markus Heldt, Robin Becker und Friedel Lelonek die einzigartigen Klänge von Dreamscapes und verweben sie kunstvoll mit ihren Choreographien.

Neben der Stammbesetzung bekommt die Gruppe Zuwachs sowohl an Musikerinnen und Musikern als auch an Tänzerinnen und Tänzern, womit sich ein weiteres Mal die Grenzen verschiedener Tanz- und Musikstile auflösen und „Dreamscapes - The lost Child“ zu einem einzigartigen Erlebnis machen!