Draussen vor der Tür - BT Jugendtheater

Draussen vor der Tür - BT Jugendtheater
06.04.2024 – 19.04.2024
BT JUGENDTHEATER DRAUSSEN VOR DER TÜR VON WOLFGANG BORCHERT Das BT Jugendtheater widmet sich mit seinem großen Projekt in der Saison 2023/24 einem Hauptwerk der deutschen Nachkriegsliteratur: Die Geschichte des Kriegsheimkehrers Beckmann,... weiterlesen
Tickets ab 11,30 €

Termine in Brandenburg an der Havel, Brandenburger Theater

Monat auswählen


April 2024

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 07
  • 08
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 17
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

Event-Info

BT JUGENDTHEATER
DRAUSSEN VOR DER TÜR
VON WOLFGANG BORCHERT

Das BT Jugendtheater widmet sich mit seinem großen Projekt in der Saison 2023/24 einem Hauptwerk der deutschen Nachkriegsliteratur: Die Geschichte des Kriegsheimkehrers Beckmann, dem es nach dreijähriger Gefangenschaft nicht gelingt, seinen Weg in die Zivilgesellschaft zu finden, war bei der Uraufführung 1947 ein riesiger Erfolg. „Draußen vor der Tür“ war eines der ersten Dramen, das die Probleme von traumatisierten Soldaten thematisierte. Sowohl in konkreten Spielszenen als auch in allegorischen Momenten nimmt der ehemalige Soldat Beckmann es mit seinen Mitmenschen, dem Tod, Gott und der Elbe auf – niemand gibt ihm Antworten auf die Frage nach dem Sinn seines Weiterlebens.

Borcherts Sprache und der hochdramatische Stoff, der leider noch immer bedrückend aktuell ist, geben dem Stück auch heute noch eine große Kraft, die dem BT Jugendtheater viel Raum zur Gestaltung eines weiteren starken Projekts gibt.

Regie: Steffan Drotleff
Bühnenbild und Kostüme: Thomas Gabriel

Ensemble des BT Jugendtheaters

Eine Eigenproduktion des Brandenburger Theaters
mit Unterstützung der „Freunde des Brandenburger Theaters e.V.”

Event-Info

BT JUGENDTHEATER
DRAUSSEN VOR DER TÜR
VON WOLFGANG BORCHERT

Das BT Jugendtheater widmet sich mit seinem großen Projekt in der Saison 2023/24 einem Hauptwerk der deutschen Nachkriegsliteratur: Die Geschichte des Kriegsheimkehrers Beckmann, dem es nach dreijähriger Gefangenschaft nicht gelingt, seinen Weg in die Zivilgesellschaft zu finden, war bei der Uraufführung 1947 ein riesiger Erfolg. „Draußen vor der Tür“ war eines der ersten Dramen, das die Probleme von traumatisierten Soldaten thematisierte. Sowohl in konkreten Spielszenen als auch in allegorischen Momenten nimmt der ehemalige Soldat Beckmann es mit seinen Mitmenschen, dem Tod, Gott und der Elbe auf – niemand gibt ihm Antworten auf die Frage nach dem Sinn seines Weiterlebens.

Borcherts Sprache und der hochdramatische Stoff, der leider noch immer bedrückend aktuell ist, geben dem Stück auch heute noch eine große Kraft, die dem BT Jugendtheater viel Raum zur Gestaltung eines weiteren starken Projekts gibt.

Regie: Steffan Drotleff
Bühnenbild und Kostüme: Thomas Gabriel

Ensemble des BT Jugendtheaters

Eine Eigenproduktion des Brandenburger Theaters
mit Unterstützung der „Freunde des Brandenburger Theaters e.V.”