Dornröschen - Ballett von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky

Dornröschen - Ballett von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky
27.04.2024 – 15.06.2024
Mit Dornröschen präsentiert Roberto Scafati einen der größten Klassiker der Ballettliteratur. In seiner humorvollen Neuinterpretation greift er Charles Perraults’ berühmtes Märchen aus dem Jahr 1696 auf und gibt ihm dank seiner virtuosen choreografischen... weiterlesen
Tickets ab 6,75 €

Event-Info

Mit Dornröschen präsentiert Roberto Scafati einen der größten Klassiker der Ballettliteratur. In seiner humorvollen Neuinterpretation greift er Charles Perraults’ berühmtes Märchen aus dem Jahr 1696 auf und gibt ihm dank seiner virtuosen choreografischen Sprache eine neue Richtung. Ganz der romantischen Tradition folgend, verbindet sich hier eine allegorische und symbolträchtige Art und Weise die Welt der Feen und Geister mit den Schicksalen der Protagonisten.

„Scafati erzählt die Geschichte mit Witz und Schwung, vor allen aber mit einer erfrischenden Leichtigkeit, die jeden Zuckerguss vermeidet und aus der ernsten Lehre, die in jedem Märchen steckt, lächelnde Lebensklugheit macht. Raum bleibt genug für Team und Poesie … Mit musikalischer Energie, tänzerischer Präzision und einer überbordenden Lust am Spiel sind seine ausdrucksstarken Tänzer beredte, dynamische Geschichtenerzähler …Wie heißt es im Kinderlied: ‚Dornröschen schlafe hundert Jahr‘. Am Theater ist das Königskind jedenfalls inzwischen auf äußerst flotte Weise wachgeküsst. Stürmischer Applaus im vollen Haus.“

(Trierischer Volksfreund, 14.04.2019)

Event-Info

Mit Dornröschen präsentiert Roberto Scafati einen der größten Klassiker der Ballettliteratur. In seiner humorvollen Neuinterpretation greift er Charles Perraults’ berühmtes Märchen aus dem Jahr 1696 auf und gibt ihm dank seiner virtuosen choreografischen Sprache eine neue Richtung. Ganz der romantischen Tradition folgend, verbindet sich hier eine allegorische und symbolträchtige Art und Weise die Welt der Feen und Geister mit den Schicksalen der Protagonisten.

„Scafati erzählt die Geschichte mit Witz und Schwung, vor allen aber mit einer erfrischenden Leichtigkeit, die jeden Zuckerguss vermeidet und aus der ernsten Lehre, die in jedem Märchen steckt, lächelnde Lebensklugheit macht. Raum bleibt genug für Team und Poesie … Mit musikalischer Energie, tänzerischer Präzision und einer überbordenden Lust am Spiel sind seine ausdrucksstarken Tänzer beredte, dynamische Geschichtenerzähler …Wie heißt es im Kinderlied: ‚Dornröschen schlafe hundert Jahr‘. Am Theater ist das Königskind jedenfalls inzwischen auf äußerst flotte Weise wachgeküsst. Stürmischer Applaus im vollen Haus.“

(Trierischer Volksfreund, 14.04.2019)