Django Asül - Rückspiegel

Django Asül - Rückspiegel
29.11.2021 – 30.11.2021
Ein satirischer Jahresrückblick 2021 Wer nach vorne fährt, sollte den Blick nach hinten nicht vergessen. Das lernt man schon in der ersten Fahrstunde. Was in der räumlichen Dimension angebracht ist, kann also für die zeitliche Dimension nicht schlecht... weiterlesen
Tickets ab 11,50 €

Event-Info

Ein satirischer Jahresrückblick 2021

Wer nach vorne fährt, sollte den Blick nach hinten nicht vergessen. Das lernt man schon in der ersten Fahrstunde. Was in der räumlichen Dimension angebracht ist, kann also für die zeitliche Dimension nicht
schlecht sein. Und das Jahr 2021 hat einen eigenen Abend im Rück-spiegel wahrlich verdient. Mit bissigem Blick, urkomischen Wortwitz und wie immer energiegeladen nimmt Django Asül die Ereignisse der letzten zwölf Monate ins Visier. Die Bundesregierung tut alles Erdenkliche, um Corona zum festen Bestandteil des Alltags zu machen: Das Testen und Impfen werden sabotiert, wo es nur geht. Abgeordnete der Union greifen Provisionen ab, solange es noch geht. Merkel wird zum Schalke 04 des Kabinetts. James Bond fragt sich immer noch, wann er endlich „Keine Zeit zum Sterben“ hat. Dafür können die Grünen und die FDP ihr Glück nicht fassen. Und der SPD kann egal sein, dass sie eigentlich allen egal ist. Und Jogi Löw macht den entscheidenden Schritt, den sich die Nation im Nachhinein von Merkel gewünscht hätte. Ob Highlights oder Riesenflops, ob Politik, Gesellschaft oder Sport – nichts wird ausgelassen, aber garniert mit den unglaublichsten Kuriositäten des Jahres. Und das Ganze kräftig gewürzt, gerne auch mal hinterhältig und erfrischend fies. Wer als Zuschauer die vergangenen zwölf Monate so kurzweilig serviert bekommt, freut sich garantiert und amüsiert auf das neue Jahr!

Weitere Events

Event-Info

Ein satirischer Jahresrückblick 2021

Wer nach vorne fährt, sollte den Blick nach hinten nicht vergessen. Das lernt man schon in der ersten Fahrstunde. Was in der räumlichen Dimension angebracht ist, kann also für die zeitliche Dimension nicht
schlecht sein. Und das Jahr 2021 hat einen eigenen Abend im Rück-spiegel wahrlich verdient. Mit bissigem Blick, urkomischen Wortwitz und wie immer energiegeladen nimmt Django Asül die Ereignisse der letzten zwölf Monate ins Visier. Die Bundesregierung tut alles Erdenkliche, um Corona zum festen Bestandteil des Alltags zu machen: Das Testen und Impfen werden sabotiert, wo es nur geht. Abgeordnete der Union greifen Provisionen ab, solange es noch geht. Merkel wird zum Schalke 04 des Kabinetts. James Bond fragt sich immer noch, wann er endlich „Keine Zeit zum Sterben“ hat. Dafür können die Grünen und die FDP ihr Glück nicht fassen. Und der SPD kann egal sein, dass sie eigentlich allen egal ist. Und Jogi Löw macht den entscheidenden Schritt, den sich die Nation im Nachhinein von Merkel gewünscht hätte. Ob Highlights oder Riesenflops, ob Politik, Gesellschaft oder Sport – nichts wird ausgelassen, aber garniert mit den unglaublichsten Kuriositäten des Jahres. Und das Ganze kräftig gewürzt, gerne auch mal hinterhältig und erfrischend fies. Wer als Zuschauer die vergangenen zwölf Monate so kurzweilig serviert bekommt, freut sich garantiert und amüsiert auf das neue Jahr!