Die Tanzstunde - Premiere

am 07.05.2021
Mark St. Germain DIE TANZSTUNDE Komödie Deutsch von John Birke Ein Zweipersonenstück der Extraklasse: Fernsehstar Heiko Ruprecht und Publikumspreisträgerin Sabine Fürst erstmals zusammen auf der Bühne. Ever Montgomery ist Professor... weiterlesen
Tickets ab 11,75 €

Termine

Orte Datum
Stuttgart
Komödie im Marquardt
Fr. 07.05.2021 20:00 Uhr Tickets ab 11,75 €

Event-Info

Mark St. Germain
DIE TANZSTUNDE
Komödie
Deutsch von John Birke

Ein Zweipersonenstück der Extraklasse: Fernsehstar Heiko Ruprecht und Publikumspreisträgerin Sabine Fürst erstmals zusammen auf der Bühne.

Ever Montgomery ist Professor für Geowissenschaften und soll einen wichtigen Preis verliehen bekommen. Eigentlich ein Grund zur Freude, wenn es da nicht ein Problem gäbe: Bei der Preisverleihung muss Ever nicht nur zahlreiche Hände schütteln und Menschen umarmen, sondern er muss auch mindestens einmal tanzen. Das klingt harmlos, aber für Ever ist das eine Katastrophe, denn als Autist verabscheut er jede Form von Körperkontakt. Aber nun muss er tanzen lernen – ob er will oder nicht. Und als Tanzlehrerin hat er sich ausgerechnet seine Nachbarin Senga Quinn ausgesucht.

Senga ist Tänzerin, aber bei einem Unfall wurde ihr Bein so schwer verletzt, dass es fraglich ist, ob sie ihren Beruf je wieder ausüben kann. Darüber hinaus plagen sie auch private Probleme, so dass sie die Anfrage ihres eigenartigen Nachbarn am liebsten ablehnen würde. Aber Ever ist hartnäckig, und nach und nach kommen sich die beiden Tanzpartner näher – sogar viel näher als sie jemals gedacht hätten.

Mit „Die Tanzstunde“ ist dem amerikanischen Autor Mark St. Germain ein berührendes und humorvolles Stück über ein ungewöhnliches Duo gelungen. An der Komödie im Marquardt wird es von Silvia Armbruster inszeniert. Als Ever Montgomery kehrt „Bergdoktor“-Star Heiko Ruprecht an unser Theater zurück, wo er bereits 2017 in „Diese Nacht – oder nie!“ das Publikum begeisterte. Und als Senga Quinn erleben Sie Sabine Fürst, die 2018/2019 zur beliebtesten Schauspielerin der Schauspielbühnen gewählt wurde!

Vorstellungen 28.5. bis 18.7.2021

Mit Sabine Fürst, Heiko Ruprecht
Regie Silvia Armbruster
Dramaturgie Susanne Schmitt

Event-Info

Mark St. Germain
DIE TANZSTUNDE
Komödie
Deutsch von John Birke

Ein Zweipersonenstück der Extraklasse: Fernsehstar Heiko Ruprecht und Publikumspreisträgerin Sabine Fürst erstmals zusammen auf der Bühne.

Ever Montgomery ist Professor für Geowissenschaften und soll einen wichtigen Preis verliehen bekommen. Eigentlich ein Grund zur Freude, wenn es da nicht ein Problem gäbe: Bei der Preisverleihung muss Ever nicht nur zahlreiche Hände schütteln und Menschen umarmen, sondern er muss auch mindestens einmal tanzen. Das klingt harmlos, aber für Ever ist das eine Katastrophe, denn als Autist verabscheut er jede Form von Körperkontakt. Aber nun muss er tanzen lernen – ob er will oder nicht. Und als Tanzlehrerin hat er sich ausgerechnet seine Nachbarin Senga Quinn ausgesucht.

Senga ist Tänzerin, aber bei einem Unfall wurde ihr Bein so schwer verletzt, dass es fraglich ist, ob sie ihren Beruf je wieder ausüben kann. Darüber hinaus plagen sie auch private Probleme, so dass sie die Anfrage ihres eigenartigen Nachbarn am liebsten ablehnen würde. Aber Ever ist hartnäckig, und nach und nach kommen sich die beiden Tanzpartner näher – sogar viel näher als sie jemals gedacht hätten.

Mit „Die Tanzstunde“ ist dem amerikanischen Autor Mark St. Germain ein berührendes und humorvolles Stück über ein ungewöhnliches Duo gelungen. An der Komödie im Marquardt wird es von Silvia Armbruster inszeniert. Als Ever Montgomery kehrt „Bergdoktor“-Star Heiko Ruprecht an unser Theater zurück, wo er bereits 2017 in „Diese Nacht – oder nie!“ das Publikum begeisterte. Und als Senga Quinn erleben Sie Sabine Fürst, die 2018/2019 zur beliebtesten Schauspielerin der Schauspielbühnen gewählt wurde!

Vorstellungen 28.5. bis 18.7.2021

Mit Sabine Fürst, Heiko Ruprecht
Regie Silvia Armbruster
Dramaturgie Susanne Schmitt