Die Opferung von Gorge Mastromas

21.04.2020 – 30.05.2020
In seiner dramaturgisch virtuos konstruierten, sich rasant entwickelnden Geschichte eines Aufsteigers stellt der vielfach ausgezeichnete Autor Dennis Kelly, der 2009 bei der Kritikerumfrage der Fachzeitschrift Theaterheute zum besten ausländischen... weiterlesen
Tickets ab 12,50 €

Termine in Berlin, Vaganten Bühne

Monat auswählen


April 2020

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

Mai 2020

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 31

Event-Info

In seiner dramaturgisch virtuos konstruierten, sich rasant entwickelnden Geschichte eines Aufsteigers stellt der vielfach ausgezeichnete Autor Dennis Kelly, der 2009 bei der Kritikerumfrage der Fachzeitschrift Theaterheute zum besten ausländischen Dramatiker des Jahres gewählt wurde, die unbequeme Frage nach der Moral:
Gorge, zunächst trotz ethisch korrekten Verhaltens nur unteres Mittelmaß, macht ab 30 mit Hilfe dreier Goldener Regeln Karriere:
1. Wenn du etwas willst, nimm es dir.
2. Um dir alles zu nehmen, brauchst du nichts weiter als zu lügen.
3. Bereue nichts, niemals, nie. Am Ende steht er als millionenschwerer Global Player an der Spitze der Macht. Aber zu welchem Preis?
In seinem raffiniert gebauten Thriller streift Kelly wie beiläufig Themen von aktueller gesellschaftlicher Brisanz. Ein Theaterabend, so aufregend wie eine gute Kriminalgeschichte, so ausgefeilt wie ein Psychodrama und so spritzig-funkelnd wie eine böse Komödie.


Schauspiel von Dennis Kelly
Regie: Peter Lotschak
Mit Marsha Zimmermann, Markus Knüfken u. a.

Event-Info

In seiner dramaturgisch virtuos konstruierten, sich rasant entwickelnden Geschichte eines Aufsteigers stellt der vielfach ausgezeichnete Autor Dennis Kelly, der 2009 bei der Kritikerumfrage der Fachzeitschrift Theaterheute zum besten ausländischen Dramatiker des Jahres gewählt wurde, die unbequeme Frage nach der Moral:
Gorge, zunächst trotz ethisch korrekten Verhaltens nur unteres Mittelmaß, macht ab 30 mit Hilfe dreier Goldener Regeln Karriere:
1. Wenn du etwas willst, nimm es dir.
2. Um dir alles zu nehmen, brauchst du nichts weiter als zu lügen.
3. Bereue nichts, niemals, nie. Am Ende steht er als millionenschwerer Global Player an der Spitze der Macht. Aber zu welchem Preis?
In seinem raffiniert gebauten Thriller streift Kelly wie beiläufig Themen von aktueller gesellschaftlicher Brisanz. Ein Theaterabend, so aufregend wie eine gute Kriminalgeschichte, so ausgefeilt wie ein Psychodrama und so spritzig-funkelnd wie eine böse Komödie.


Schauspiel von Dennis Kelly
Regie: Peter Lotschak
Mit Marsha Zimmermann, Markus Knüfken u. a.