Die lustige Witwe - Johann-Strauss-Operette-Wien

27.12.2020 – 09.02.2021
Die lustige Witwe – ein Gastspiel der Johann-Strauss-Operette-Wien Die lustige Witwe ist die erfolgreichste Operette von Franz Lehár. Bekannte Titel wie „Lippen schweigen“, „Da geh‘ ich zu Maxim“ und „Ja, das Studium der Weiber ist schwer“... weiterlesen
Tickets ab 40,50 €

Termine

Orte Datum
Günzburg
Forum am Hofgarten
So. 27.12.2020 19:00 Uhr Tickets ab 46,30 €
Bad Nauheim
Jugendstil-Theater
Di. 29.12.2020 19:30 Uhr Tickets ab 45,50 €
Bad Homburg
Kurtheater
Mi. 30.12.2020 19:30 Uhr Tickets ab 45,50 €
Bingen
Rheintal Kongress Zentrum
Sa. 02.01.2021 19:30 Uhr Tickets ab 40,50 €
Ibbenbüren
Bürgerhaus Ibbenbüren
Mo. 04.01.2021 19:30 Uhr Tickets ab 50,50 €
Cloppenburg
Stadthalle Cloppenburg
Mo. 11.01.2021 19:30 Uhr Tickets ab 44,50 €
Ehingen an der Donau
Lindenhalle Ehingen
Fr. 22.01.2021 19:30 Uhr Tickets ab 42,50 €
Bruchsal
Bürgerzentrum Bruchsal
Sa. 23.01.2021 19:30 Uhr Tickets ab 44,50 €
Neustadt an der Weinstraße
Saalbau Neustadt
So. 24.01.2021 16:00 Uhr Tickets ab 43,30 €
Bad Orb
Konzerthalle Bad Orb
Di. 26.01.2021 19:30 Uhr Tickets ab 41,30 €
Mosbach
Alte Mälzerei Kultur und Tagungs...
Mi. 27.01.2021 19:30 Uhr Tickets ab 49,50 €
Limburg
Stadthalle Limburg
Do. 28.01.2021 19:30 Uhr Tickets ab 40,50 €
Lohr am Main
Stadthalle Lohr
Fr. 29.01.2021 19:30 Uhr Tickets ab 47,50 €
Bad Neustadt / Saale
Stadthalle Bad Neustadt
So. 31.01.2021 16:00 Uhr Tickets ab 49,30 €
Amberg
Amberger Congress Centrum
Mo. 01.02.2021 19:30 Uhr Tickets ab 51,30 €
Cham
Stadthalle Cham
Di. 02.02.2021 19:30 Uhr Tickets ab 48,50 €
Schwabach
Markgrafensaal Schwabach
Mi. 03.02.2021 19:30 Uhr Tickets ab 49,50 €
Aalen
Stadthalle Aalen
Do. 04.02.2021 19:30 Uhr Tickets ab 43,30 €
Nürtingen
K3N Stadthalle Nürtingen
Fr. 05.02.2021 19:30 Uhr Tickets ab 46,30 €
Tuttlingen
Stadthalle Tuttlingen
Sa. 06.02.2021 19:30 Uhr Tickets ab 49,00 €
Füssen
Ludwigs Festspielhaus Füssen
So. 07.02.2021 16:00 Uhr Tickets ab 55,50 €
Rosenheim
Kultur + Kongress Zentrum
Di. 09.02.2021 19:30 Uhr Tickets ab 41,30 €

Event-Info

Die lustige Witwe – ein Gastspiel der Johann-Strauss-Operette-Wien

Die lustige Witwe ist die erfolgreichste Operette von Franz Lehár. Bekannte Titel wie „Lippen schweigen“, „Da geh‘ ich zu Maxim“ und „Ja, das Studium der Weiber ist schwer“ sorgen für einen unterhaltsamen Abend. Gesangssolisten aus Wien, Orchester, Chor und Ballett der Johann-Strauss-Operette-Wien präsentieren die spannende Geschichte mit herrlicher Musik in einer klassischen Inszenierung mit prächtigen Kostümen und vor traditionellem Bühnenbild.

Aus familiären Gründen war es Graf Danilo nicht erlaubt, Hanna, ein Mädchen vom Land, zu heiraten. Während er nach diesem Heiratsverbot seine Sorgen bei den Grisetten zu vergessen sucht, gelingt es Hanna, den reichen Bankier Glawari zu ehelichen, der noch in der Hochzeitsnacht stirbt. Als reiche Witwe ist Hanna bei den Männern sehr begehrt. Auch Danilos Liebe zu Hanna entflammt erneut, er traut sich aber nicht, ihr dies zu gestehen – aus Angst, man würde ihm ebenfalls vorwerfen, nur an ihrem Geld interessiert zu sein. Doch die Lage wird noch verzwickter. Denn Hanna erklärt ihre Verlobung mit Camille de Rosillon, um Valencienne zu schützen, die mit Camille flirtet und dabei fast von ihrem Mann ertappt wird. Erst als dieser Vorfall geklärt ist und Hanna vorgibt, nicht über ihr Erbe verfügen zu dürfen, können sich Hanna und Danilo endlich in die Arme fallen.

Event-Info

Die lustige Witwe – ein Gastspiel der Johann-Strauss-Operette-Wien

Die lustige Witwe ist die erfolgreichste Operette von Franz Lehár. Bekannte Titel wie „Lippen schweigen“, „Da geh‘ ich zu Maxim“ und „Ja, das Studium der Weiber ist schwer“ sorgen für einen unterhaltsamen Abend. Gesangssolisten aus Wien, Orchester, Chor und Ballett der Johann-Strauss-Operette-Wien präsentieren die spannende Geschichte mit herrlicher Musik in einer klassischen Inszenierung mit prächtigen Kostümen und vor traditionellem Bühnenbild.

Aus familiären Gründen war es Graf Danilo nicht erlaubt, Hanna, ein Mädchen vom Land, zu heiraten. Während er nach diesem Heiratsverbot seine Sorgen bei den Grisetten zu vergessen sucht, gelingt es Hanna, den reichen Bankier Glawari zu ehelichen, der noch in der Hochzeitsnacht stirbt. Als reiche Witwe ist Hanna bei den Männern sehr begehrt. Auch Danilos Liebe zu Hanna entflammt erneut, er traut sich aber nicht, ihr dies zu gestehen – aus Angst, man würde ihm ebenfalls vorwerfen, nur an ihrem Geld interessiert zu sein. Doch die Lage wird noch verzwickter. Denn Hanna erklärt ihre Verlobung mit Camille de Rosillon, um Valencienne zu schützen, die mit Camille flirtet und dabei fast von ihrem Mann ertappt wird. Erst als dieser Vorfall geklärt ist und Hanna vorgibt, nicht über ihr Erbe verfügen zu dürfen, können sich Hanna und Danilo endlich in die Arme fallen.