Die Frau vom Meer

24.09.2020 – 04.10.2020
Vergiss, was du weißt: Nur ein paar Straßen weiter beginnt die Fremde. Zwei Jahre nach ihrem außergewöhnlichen „Kirschgarten“ auf der Kiefernstraße zieht es Marlin de Haan & Team erneut in den Düsseldorfer Stadtraum. Dieses Mal widmen sie sich... weiterlesen
Tickets ab 11,50 €

Termine in Düsseldorf, Ort: Stadtraum

Monat auswählen


September 2020

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 28
  • 29
  • 30

Oktober 2020

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Event-Info

Vergiss, was du weißt: Nur ein paar Straßen weiter beginnt die Fremde. Zwei Jahre nach ihrem außergewöhnlichen „Kirschgarten“ auf der Kiefernstraße zieht es Marlin de Haan & Team erneut in den Düsseldorfer Stadtraum. Dieses Mal widmen sie sich Henrik Ibsens „Die Frau vom Meer“: Ellida sehnt sich nach dem Meer, nach der Fremde. Und danach, endlich anzukommen. Sie ist Ehepartnerin, Ex-Geliebte, Stiefmutter, Frau – und sie weiß noch nicht, ob sie bleiben will. Doch was bewegt uns überhaupt zum Bleiben? Wie leben wir in und mit der Fremde zusammen? Wie nah wollen wir uns kommen? Gemeinsam erforschen Marlin de Haan & Team mit ihrer Version von „Die Frau vom Meer“ Identitäten, hinterfragen Codes und Gewohnheiten von Stadt, Mensch, Theater. Wo? Das wird noch bekanntgegeben.

Event-Info

Vergiss, was du weißt: Nur ein paar Straßen weiter beginnt die Fremde. Zwei Jahre nach ihrem außergewöhnlichen „Kirschgarten“ auf der Kiefernstraße zieht es Marlin de Haan & Team erneut in den Düsseldorfer Stadtraum. Dieses Mal widmen sie sich Henrik Ibsens „Die Frau vom Meer“: Ellida sehnt sich nach dem Meer, nach der Fremde. Und danach, endlich anzukommen. Sie ist Ehepartnerin, Ex-Geliebte, Stiefmutter, Frau – und sie weiß noch nicht, ob sie bleiben will. Doch was bewegt uns überhaupt zum Bleiben? Wie leben wir in und mit der Fremde zusammen? Wie nah wollen wir uns kommen? Gemeinsam erforschen Marlin de Haan & Team mit ihrer Version von „Die Frau vom Meer“ Identitäten, hinterfragen Codes und Gewohnheiten von Stadt, Mensch, Theater. Wo? Das wird noch bekanntgegeben.