Der Liebestrank

am 12.12.2021
DER LIEBESTRANK OPERA BUFFA VON GAETANO DONIZETTI ALS SEMI-KONZERTANTE AUFFÜHRUNG In der halbszenischen Aufführung des Brandenburger Theaters verliebt sich ein zum Schwärmen veranlagter, schüchterner Junge – zunächst unglücklich – in eine... weiterlesen
Tickets ab 24,60 €

Termine

Orte Datum
Brandenburg an der Havel
Brandenburger Theater
So. 12.12.2021 18:00 Uhr Tickets ab 24,60 €

Event-Info

DER LIEBESTRANK
OPERA BUFFA VON GAETANO DONIZETTI ALS SEMI-KONZERTANTE AUFFÜHRUNG

In der halbszenischen Aufführung des Brandenburger Theaters verliebt sich ein zum Schwärmen veranlagter, schüchterner Junge – zunächst unglücklich – in eine gut situierte, etwas kapriziöse Schöne. Der alte Schwindler Dulcamara, ein Quacksalber, Wunderdoktor und Straßenhändler, entwickelt den titelgebenden Zaubertrank, der alsbald die Emotionen und Melodien perlen lässt. Der eitle Schürzenjäger Belcore und das alles kommentierende Chorvolk komplettieren das Personal für einen turbulenten Tag im Flair südlicher Sonne. Der Musikstil heißt nicht ohne Grund Belcanto, „Schöngesang“. Donizettis musikalische Kabinettstückchen sind von hoher Virtuosität und verschwenderischer Pracht: Melodischer Schmelz, rasante Arien, ein Bilderbogen italienischen Dolce-Vita-Gefühls. Als Stimmung darf da auch Tragik nicht fehlen.

Musikalische Leitung Valentin Egel
Szenische Einrichtung Frank Martin Widmaier
Chorleitung Karsten Drewing

DarstellerInnen Elena Bechter (Adina)
Artur Garbas (Belcore)
Nemorino N.N.
Dulcamara N.N.
Gianetta N.N.

Theaterchor des Brandenburger Theaters
Brandenburger Symphoniker

Eine Eigenproduktion der Brandenburger Theater GmbH
Aufführung in italienischer Sprache

Event-Info

DER LIEBESTRANK
OPERA BUFFA VON GAETANO DONIZETTI ALS SEMI-KONZERTANTE AUFFÜHRUNG

In der halbszenischen Aufführung des Brandenburger Theaters verliebt sich ein zum Schwärmen veranlagter, schüchterner Junge – zunächst unglücklich – in eine gut situierte, etwas kapriziöse Schöne. Der alte Schwindler Dulcamara, ein Quacksalber, Wunderdoktor und Straßenhändler, entwickelt den titelgebenden Zaubertrank, der alsbald die Emotionen und Melodien perlen lässt. Der eitle Schürzenjäger Belcore und das alles kommentierende Chorvolk komplettieren das Personal für einen turbulenten Tag im Flair südlicher Sonne. Der Musikstil heißt nicht ohne Grund Belcanto, „Schöngesang“. Donizettis musikalische Kabinettstückchen sind von hoher Virtuosität und verschwenderischer Pracht: Melodischer Schmelz, rasante Arien, ein Bilderbogen italienischen Dolce-Vita-Gefühls. Als Stimmung darf da auch Tragik nicht fehlen.

Musikalische Leitung Valentin Egel
Szenische Einrichtung Frank Martin Widmaier
Chorleitung Karsten Drewing

DarstellerInnen Elena Bechter (Adina)
Artur Garbas (Belcore)
Nemorino N.N.
Dulcamara N.N.
Gianetta N.N.

Theaterchor des Brandenburger Theaters
Brandenburger Symphoniker

Eine Eigenproduktion der Brandenburger Theater GmbH
Aufführung in italienischer Sprache