Der Diener zweier Herren - Komödie von Carlo Goldoni

am 17.03.2021
Mittwoch, 17. März 2021, 20 Uhr, Kronenzentrum 19.15 Uhr Einführung in das Stück Der Diener zweier Herren Komödie von Carlo Goldoni Württembergische Landesbühne Esslingen Truffaldino hat ein einfaches Bedürfnis: Er hat Hunger. Immer.... weiterlesen
Tickets ab 19,50 €

Termine

Orte Datum
Bietigheim-Bissingen
Kronenzentrum
Mi. 17.03.2021 20:00 Uhr Tickets ab 19,50 €

Event-Info

Mittwoch, 17. März 2021, 20 Uhr, Kronenzentrum
19.15 Uhr Einführung in das Stück
Der Diener zweier Herren
Komödie von Carlo Goldoni
Württembergische Landesbühne Esslingen

Truffaldino hat ein einfaches Bedürfnis: Er hat Hunger. Immer. Um wahrhaftig satt zu werden, ist er bereit, einiges zu unternehmen. Warum also nicht zum Beispiel zwei verschiedenen Herren dienen? In Pantalones Haus in Venedig ist die Verlobungszeremonie von Clarice und Silvio in vollem Gange. Als Truffaldino mit einem seiner zwei Herren eintritt, bricht das Chaos aus, denn dieser scheint der ursprünglich versprochene Verlobte zu sein, den Clarice hätte heiraten sollen. Doch das ist nur der Beginn einer Serie von Coups, die am Ende ganz unterschiedliche Paare zusammenführt…
Carlo Goldonis bekannte Komödie der Verwechslungen und Betrügereien stammt aus der Zeit der italienischen Commedia dell’arte.
„Der Diener zweier Herren“ wurde ursprünglich als Handlungsablauf für den letzten Harlekin der Commedia dell’arte, Antonio Sacchi alias Truffaldino, geschrieben, der überall seine Variationen des Harlekins spielte. 1753 bearbeitete Carlo Goldoni den Stoff und sorgte für eine der großen Theaterreformen: Aus den fest bestimmten Typen der Commedia entwickelte er zum ersten Mal psychologische Figuren. Dennoch – oder gerade deshalb – ist der Geist der Commedia dell’arte gerade in diesem Stück besonders spürbar.

Plakat zur Veröffentlichung überlassen von der Württembergische Landesbühne Esslingen

Event-Info

Mittwoch, 17. März 2021, 20 Uhr, Kronenzentrum
19.15 Uhr Einführung in das Stück
Der Diener zweier Herren
Komödie von Carlo Goldoni
Württembergische Landesbühne Esslingen

Truffaldino hat ein einfaches Bedürfnis: Er hat Hunger. Immer. Um wahrhaftig satt zu werden, ist er bereit, einiges zu unternehmen. Warum also nicht zum Beispiel zwei verschiedenen Herren dienen? In Pantalones Haus in Venedig ist die Verlobungszeremonie von Clarice und Silvio in vollem Gange. Als Truffaldino mit einem seiner zwei Herren eintritt, bricht das Chaos aus, denn dieser scheint der ursprünglich versprochene Verlobte zu sein, den Clarice hätte heiraten sollen. Doch das ist nur der Beginn einer Serie von Coups, die am Ende ganz unterschiedliche Paare zusammenführt…
Carlo Goldonis bekannte Komödie der Verwechslungen und Betrügereien stammt aus der Zeit der italienischen Commedia dell’arte.
„Der Diener zweier Herren“ wurde ursprünglich als Handlungsablauf für den letzten Harlekin der Commedia dell’arte, Antonio Sacchi alias Truffaldino, geschrieben, der überall seine Variationen des Harlekins spielte. 1753 bearbeitete Carlo Goldoni den Stoff und sorgte für eine der großen Theaterreformen: Aus den fest bestimmten Typen der Commedia entwickelte er zum ersten Mal psychologische Figuren. Dennoch – oder gerade deshalb – ist der Geist der Commedia dell’arte gerade in diesem Stück besonders spürbar.

Plakat zur Veröffentlichung überlassen von der Württembergische Landesbühne Esslingen