Der Besuch der alten Dame - von Friedrich Dürrenmatt

Der Besuch der alten Dame - von Friedrich Dürrenmatt
24.02.2024 – 29.06.2024
„Der Besuch der alten Dame“ ist eine Tragikomödie von Friedrich Dürrenmatt, geschrieben 1956. Die aktuelle Inszenierung ist dramaturgisch in die Gegenwart gesetzt. Die Geschichte handelt von der Milliardärin Claire Zachanassian, frühere Klara... weiterlesen
Tickets ab 15,50 €

Termine in Stuttgart, Theater der Altstadt

Monat auswählen


Februar 2024

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 26

März 2024

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • 01
  • 04
  • 05
  • 06
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Juni 2024

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 10
  • 11
  • 12
  • 17
  • 18
  • 24
  • 25
  • 26
  • 28
  • 30

Event-Info

„Der Besuch der alten Dame“ ist eine Tragikomödie von Friedrich
Dürrenmatt, geschrieben 1956. Die aktuelle Inszenierung
ist dramaturgisch in die Gegenwart gesetzt.
Die Geschichte handelt von der Milliardärin Claire Zachanassian,
frühere Klara Wäscher, die nach Güllen zurückkehrt, um Rache
zu üben. Die Stadt Güllen und ihre Bewohner sind mittlerweile
vollkommen verarmt.
Alfred Ill hatte seinerzeit die Vaterschaft des gemeinsamen
Kindes mit Klara vor Gericht bestritten und bewirkte, dass
Klara Wäscher gedemütigt und entehrt Güllen verlassen musste.
Jetzt will Claire Zachanassian nur noch eines: Vergeltung.
Beim Begrüßungsfest verspricht Claire der Stadt und ihren Bewohnern
eine Milliarde, wenn man im Gegenzug Alfred Ill tötet.
Güllen wird zu einem Schlachtfeld der gesellschaftlichen
und moralischen Werte, auf dem sich Korruption und Gier gegen
Moral und sittliche Größe stellen.
Eine Produktion des Theater in der Au
mit Sylvia Haas, Andreas Wünnenberg, Petra Ullm u.a.
Regie/Dramaturgie: Anschi Prott

Podiumsdiskussion nach dem Stück

Event-Info

„Der Besuch der alten Dame“ ist eine Tragikomödie von Friedrich
Dürrenmatt, geschrieben 1956. Die aktuelle Inszenierung
ist dramaturgisch in die Gegenwart gesetzt.
Die Geschichte handelt von der Milliardärin Claire Zachanassian,
frühere Klara Wäscher, die nach Güllen zurückkehrt, um Rache
zu üben. Die Stadt Güllen und ihre Bewohner sind mittlerweile
vollkommen verarmt.
Alfred Ill hatte seinerzeit die Vaterschaft des gemeinsamen
Kindes mit Klara vor Gericht bestritten und bewirkte, dass
Klara Wäscher gedemütigt und entehrt Güllen verlassen musste.
Jetzt will Claire Zachanassian nur noch eines: Vergeltung.
Beim Begrüßungsfest verspricht Claire der Stadt und ihren Bewohnern
eine Milliarde, wenn man im Gegenzug Alfred Ill tötet.
Güllen wird zu einem Schlachtfeld der gesellschaftlichen
und moralischen Werte, auf dem sich Korruption und Gier gegen
Moral und sittliche Größe stellen.
Eine Produktion des Theater in der Au
mit Sylvia Haas, Andreas Wünnenberg, Petra Ullm u.a.
Regie/Dramaturgie: Anschi Prott

Podiumsdiskussion nach dem Stück