DAS PFLICHTMANDAT

29.10.2021 – 30.10.2021
DAS PFLICHTMANDAT Mord aus Mangel an Humor Komödie von John Mortimer (Deutsch von Maren Zindel) Regie: Philippe Besson Es spielen: Jens-Uwe Bogadtke und Carl Martin Spengler Bühne: Anja Furthmann Kostüme: Antje Sternberg (Hans-Otto-Theater... weiterlesen
Tickets ab 14,70 €

Event-Info

DAS PFLICHTMANDAT
Mord aus Mangel an Humor

Komödie von John Mortimer (Deutsch von Maren Zindel)

Regie: Philippe Besson
Es spielen: Jens-Uwe Bogadtke und Carl Martin Spengler
Bühne: Anja Furthmann
Kostüme: Antje Sternberg (Hans-Otto-Theater Potsdam)

----------------------------------------------------------------
Spieldauer unter aktuellen Hygienebedingungen:
ca. 1 h 20 Min. (ohne Pause)
----------------------------------------------------------------

Dauer: ca. 1 h 40 Min. (Pause nach ca. 50 Min.)

Nach dem großen Erfolg von "Affäre Spittelmarkt" beauftragt das THEATER IM PALAIS Philippe Besson mit dieser neuen Inszenierung.

Unfassbar! Der freundliche, sensible, stille Mr. Fowle wurde verhaftet. Er hat seine Frau umgebracht. Verzweiflungstat oder Verbrechen aus Leidenschaft?
Im Gefängnis erwartet den geständigen Mörder die Todesstrafe, wenn nicht beim Prozess ein Wunder geschieht.
Genau dieses Wunder verspricht der schon betagte Anwalt Wilfred Morgenhall. Jahr und Tag hofft er auf so einen Fall...nein, eigentlich auf überhaupt einen Fall. Er ist belesen, kennt alle einschlägigen Präzedenzfälle. Recht und Gesetz sind sein Lebensinhalt. Jetzt wurde er zum Pflichtverteidiger auserkoren. Endlich hat er die langersehnte Gelegenheit, seine Gelehrsamkeit anzuwenden. Endlich kann er mit seinem Scharfsinn, seiner Eloquenz brillieren. Die Chance seines Lebens!

Eine komische Tragödie? Oder eine tragische Komödie? Tatsächlich, beim Prozess ereignet sich das ersehnte Wunder...

PREMIERE: 17. Februar 2017

Video auf YouTube von Ildiko Bognar
Aufführungsrechte: Rowohlt Theater Verlag, Hamburg

Event-Info

DAS PFLICHTMANDAT
Mord aus Mangel an Humor

Komödie von John Mortimer (Deutsch von Maren Zindel)

Regie: Philippe Besson
Es spielen: Jens-Uwe Bogadtke und Carl Martin Spengler
Bühne: Anja Furthmann
Kostüme: Antje Sternberg (Hans-Otto-Theater Potsdam)

----------------------------------------------------------------
Spieldauer unter aktuellen Hygienebedingungen:
ca. 1 h 20 Min. (ohne Pause)
----------------------------------------------------------------

Dauer: ca. 1 h 40 Min. (Pause nach ca. 50 Min.)

Nach dem großen Erfolg von "Affäre Spittelmarkt" beauftragt das THEATER IM PALAIS Philippe Besson mit dieser neuen Inszenierung.

Unfassbar! Der freundliche, sensible, stille Mr. Fowle wurde verhaftet. Er hat seine Frau umgebracht. Verzweiflungstat oder Verbrechen aus Leidenschaft?
Im Gefängnis erwartet den geständigen Mörder die Todesstrafe, wenn nicht beim Prozess ein Wunder geschieht.
Genau dieses Wunder verspricht der schon betagte Anwalt Wilfred Morgenhall. Jahr und Tag hofft er auf so einen Fall...nein, eigentlich auf überhaupt einen Fall. Er ist belesen, kennt alle einschlägigen Präzedenzfälle. Recht und Gesetz sind sein Lebensinhalt. Jetzt wurde er zum Pflichtverteidiger auserkoren. Endlich hat er die langersehnte Gelegenheit, seine Gelehrsamkeit anzuwenden. Endlich kann er mit seinem Scharfsinn, seiner Eloquenz brillieren. Die Chance seines Lebens!

Eine komische Tragödie? Oder eine tragische Komödie? Tatsächlich, beim Prozess ereignet sich das ersehnte Wunder...

PREMIERE: 17. Februar 2017

Video auf YouTube von Ildiko Bognar
Aufführungsrechte: Rowohlt Theater Verlag, Hamburg