Das Märchen vom letzten Gedanken

Das Märchen vom letzten Gedanken
am 05.03.2019
Regie: Miraz Bezar Nach dem Roman von Edgar Hilsenrath Vor genau 94 Jahren erblickt Thovma Khatisian unter wundersamen Umständen das Licht der Welt: ohne Eltern und nur durch den Bajonettstoß eines Soldaten mitten in einer kargen anatolischen... weiterlesen
Tickets ab 10,10 €

Termine

nur buchbare Tickets
Orte Datum
nur buchbare Tickets
Dessau
Anhaltisches Theater Dessau
Di. 05.03.2019 20:00 Uhr Tickets ab 10,10 €

Weitere Events

Die Entführung aus dem Serail

Die Entführung aus dem Serail

10.03.2019 – 22.09.2019
Tickets ab 16,10
Lilo Wanders

Lilo Wanders

am 16.03.2019
Tickets ab 26,40
Das VPT präsentiert: Sherlock Holmes und die Liga der außergewöhnlichen Detektive

Das VPT präsentiert: Sherlock Holmes und die Liga der außergewöhnlichen Detektive

12.02.2019 – 28.04.2019
Tickets ab 22,60
Völkerball - A Tribute to Rammstein

Völkerball - A Tribute to Rammstein

25.01.2019 – 20.09.2019
Tickets ab 18,00
Die drei ??? und der dunkle Taipan - Jubiläumstournee 2019

Die drei ??? und der dunkle Taipan - Jubiläumstournee 2019

25.10.2019 – 01.12.2019
Tickets ab 26,10
Circa´s Peepshow

Circa´s Peepshow

20.01.2019 – 17.02.2019
Tickets ab 32,90

Event-Info

Regie: Miraz Bezar
Nach dem Roman von Edgar Hilsenrath

Vor genau 94 Jahren erblickt Thovma Khatisian unter wundersamen
Umständen das Licht der Welt: ohne Eltern und nur durch den Bajonettstoß
eines Soldaten mitten in einer kargen anatolischen Landschaft.
Sein ganzes Leben verbringt er damit, nach seinen Eltern zu
suchen. Ohne Erfolg. Eines verheißungsvollen Tages aber, nur einen
Augenlidschlag entfernt von seinem letzten Atemzug, begegnet er einer
Märchenerzählerin, die Thovmas Geheimnis zu lüften verspricht.
Viele werden nach Wörtern suchen, mein Lämmchen, sagt die
Märchenerzählerin, um dein Schicksal zu begreifen. Sie werden es
Massaker nennen, die Gelehrten werden sagen, es heiße Genozid.
Irgendein Klugscheißer wird sagen, es heiße Armenozid, und der
allerletzte Fachidiot wird in Wörterbüchern nachschlagen und behaupten,
es heiße Holocaust... Was sie nicht wissen, mein Lämmchen,
ist, dass jeder Mensch einmalig ist...
Der Filmemacher Miraz Bezar hat soeben seinen ersten langen
Spielfilm Min dît fertiggestellt. Der Film, der sich mit der türkischkurdischen
Geschichte befasst, wurde als Beitrag für das Internationale
Filmfestival in San Sebastian nominiert. Für sein Theaterdebüt
schöpft er nicht nur aus einer Fülle an Bildern und Sagen der Jahrtausende
alten armenischen Kultur, sondern auch aus historischen Quellen.