Das Junge Theater stellt sich vor

Das Junge Theater stellt sich vor
14.09.2022 – 18.09.2022
Das Junge Theater Krefeld und Mönchengladbach ist ein Projekt des Förderprogramms NEUE WEGE, ins Leben gerufen 2019 vom NRW KULTURsekretariat und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Junge Theater... weiterlesen
Tickets ab 11,00 €

Event-Info

Das Junge Theater Krefeld und Mönchengladbach ist ein Projekt des
Förderprogramms NEUE WEGE, ins Leben gerufen 2019 vom NRW
KULTURsekretariat und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Junge Theater ist in
seiner spartenübergreifenden Besetzung einzigartig: zwölf junge
Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Musiktheater, Ballett,
Schauspiel und Orchester bekommen eine bzw. zwei Spielzeiten lang
die Chance, einen fießenden Übergang vom Studium zum Theaterberuf
zu erleben, indem am Gemeinschaftstheater ihre individuellen
Talente gefördert und ihre Entwicklungen unterstützt werden. Sie sind
besetzt bei Bühnenproduktionen ihrer Sparte, bei Konzerten, Liederabenden,
Operngalas, Sonderkonzerten u.v.m. Die jungen Künstlerinnen
und Künstler sollen an den ihnen gestellten Aufgaben wachsen und sich innerhalb der vertrauten Ensembles bzw. des Orchesters künstlerisch entwickeln können ohne dabei überfordert zu werden.
Neben ihren Bühnenaufritten werden ihnen außerdem verschiedene
unterstützende Fortbildungsmöglichkeiten angeboten: z.B. Mentales
Training, Körpertraining, Einzelunterricht sowie Workshops und
Meisterkurse zu verschiedenen spartenspezifischen Themenschwerpunkten.
Das Junge Theater geht nach drei erfolgreichen Jahren in der Spielzeit
2022?23 mit einer komplett neuen 12-er Besetzung an den Start.
Die Bewerbungs- bzw. Castingphase ist bei Redaktionsschluss dieser
Broschüre noch nicht abgeschlossen, die Namen der neuen Besetzung
werden am Beginn der Spielzeit 22/23 veröffentlicht.

Event-Info

Das Junge Theater Krefeld und Mönchengladbach ist ein Projekt des
Förderprogramms NEUE WEGE, ins Leben gerufen 2019 vom NRW
KULTURsekretariat und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Junge Theater ist in
seiner spartenübergreifenden Besetzung einzigartig: zwölf junge
Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Musiktheater, Ballett,
Schauspiel und Orchester bekommen eine bzw. zwei Spielzeiten lang
die Chance, einen fießenden Übergang vom Studium zum Theaterberuf
zu erleben, indem am Gemeinschaftstheater ihre individuellen
Talente gefördert und ihre Entwicklungen unterstützt werden. Sie sind
besetzt bei Bühnenproduktionen ihrer Sparte, bei Konzerten, Liederabenden,
Operngalas, Sonderkonzerten u.v.m. Die jungen Künstlerinnen
und Künstler sollen an den ihnen gestellten Aufgaben wachsen und sich innerhalb der vertrauten Ensembles bzw. des Orchesters künstlerisch entwickeln können ohne dabei überfordert zu werden.
Neben ihren Bühnenaufritten werden ihnen außerdem verschiedene
unterstützende Fortbildungsmöglichkeiten angeboten: z.B. Mentales
Training, Körpertraining, Einzelunterricht sowie Workshops und
Meisterkurse zu verschiedenen spartenspezifischen Themenschwerpunkten.
Das Junge Theater geht nach drei erfolgreichen Jahren in der Spielzeit
2022?23 mit einer komplett neuen 12-er Besetzung an den Start.
Die Bewerbungs- bzw. Castingphase ist bei Redaktionsschluss dieser
Broschüre noch nicht abgeschlossen, die Namen der neuen Besetzung
werden am Beginn der Spielzeit 22/23 veröffentlicht.