Claudia Bill - Passwort vergessen?

am 18.09.2020
Oh ja, das kennen wir alle! Schon ´mal hilflos an der Supermarktkasse gestanden und kein PIN funktioniert mit keiner Karte? Mitleidige, aggressive Blicke in der Schlange hinter dir verfolgen dich im Alptraum. In ihrem neuen Programm erleichtert... weiterlesen
Tickets ab 21,70 €

Termine

Orte Datum
Erlangen
Theater Fifty-Fifty
Fr. 18.09.2020 20:00 Uhr Tickets ab 21,70 €

Event-Info

Oh ja, das kennen wir alle! Schon ´mal hilflos an der Supermarktkasse gestanden und kein PIN funktioniert mit keiner Karte? Mitleidige, aggressive Blicke in der Schlange hinter dir verfolgen dich im Alptraum.
In ihrem neuen Programm erleichtert Claudia Bill unser schlechtes Gewissen, lindert die alltäglichen Peinlichkeiten, für die wir uns nicht schämen müssen: Wenn frau den Traummann sucht und nicht findet, wenn der behandelnde Arzt zu schön ist, um sich vor ihm zu entblößen. Die Missgeschicke der Anderen sind da wie Balsam, wenn z.B. die fränkische Bäuerin Marie Messingschlager den Kampf mit dem Geldautomaten verliert und der leidgeprüfte Ehemann wieder und wieder versagt, obwohl er alle Passwörter, PINs, TANs und Codes erfindet, hütet, kennt; hoffentlich auch die Noten. Denn er darf die Gattin am Klavier begleiten und ihrer Gänsehautstimme perfekte Geltung verschaffen.
So werden die Zuschauer wie in den anderen Programmen mit roten Wangen und leuchtenden Augen nach Hause entlassen, entspannt durch Lachen und beste Unterhaltung.
Claudia Bills Geschichten und ihre verwandlungsreiche Schauspielkunst bleiben unvergessen,

Foto: Christiane Bockx

WEB: claudia-bill.de

Event-Info

Oh ja, das kennen wir alle! Schon ´mal hilflos an der Supermarktkasse gestanden und kein PIN funktioniert mit keiner Karte? Mitleidige, aggressive Blicke in der Schlange hinter dir verfolgen dich im Alptraum.
In ihrem neuen Programm erleichtert Claudia Bill unser schlechtes Gewissen, lindert die alltäglichen Peinlichkeiten, für die wir uns nicht schämen müssen: Wenn frau den Traummann sucht und nicht findet, wenn der behandelnde Arzt zu schön ist, um sich vor ihm zu entblößen. Die Missgeschicke der Anderen sind da wie Balsam, wenn z.B. die fränkische Bäuerin Marie Messingschlager den Kampf mit dem Geldautomaten verliert und der leidgeprüfte Ehemann wieder und wieder versagt, obwohl er alle Passwörter, PINs, TANs und Codes erfindet, hütet, kennt; hoffentlich auch die Noten. Denn er darf die Gattin am Klavier begleiten und ihrer Gänsehautstimme perfekte Geltung verschaffen.
So werden die Zuschauer wie in den anderen Programmen mit roten Wangen und leuchtenden Augen nach Hause entlassen, entspannt durch Lachen und beste Unterhaltung.
Claudia Bills Geschichten und ihre verwandlungsreiche Schauspielkunst bleiben unvergessen,

Foto: Christiane Bockx

WEB: claudia-bill.de