Chopin pur

Chopin pur
am 23.10.2021
Frédéric Chopin wird seit 200 Jahren als Meister der Romantik gefeiert. Der Komponist selbst liebte es stundenlang am Klavier zu sitzen und vor sich her zuspielen. Ein Pianist mit fulminanter Technik, der die 88 Tasten nicht nur bediente, sondern... weiterlesen
Tickets ab 30,20 €

Termine

Orte Datum
Berlin
Franz. Friedrichstadtkirche (Fran...
Sa. 23.10.2021 20:00 Uhr Tickets ab 30,20 €

Event-Info

Frédéric Chopin wird seit 200 Jahren als Meister der Romantik gefeiert. Der Komponist selbst liebte es stundenlang am Klavier zu sitzen und vor sich her zuspielen. Ein Pianist mit fulminanter Technik, der die 88 Tasten nicht nur bediente, sondern sie „berührte“. Diese schöne Schlichtheit seiner Musik präsentieren wir mit herausragenden jungen Pianisten in der Reihe „Chopin pur“ im Französischen Dom.

Den Auftakt der diesjährigen Chopin-pur-Reihe mit jungen Künstlern spielt die ukrainische Pianistin Yuliya Drogalova, die sich als Kind als erste Preisträgerin beim berühmten Prokofiev Wettbewerb einen Namen machte und als Solistin und Kammermusikerin im großen Opernhaus von Donezk begann. Nach dem Abitur studierte sie in Stuttgart und besuchte diverse Meisterkurse, perfektionierte schließlich ihr facettenreiches Klavierspiel an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin. In ihrer neuen Wahlheimat ist sie seitdem eine gefragte Korrepetitorin, Liedbegleiterin und Solo-Pianistin. Freuen Sie sich auf einen Konzertabend mit den schönsten Kompositionen Chopins, gespielt von der Pianistin Yuliya Drogalova.

Event-Info

Frédéric Chopin wird seit 200 Jahren als Meister der Romantik gefeiert. Der Komponist selbst liebte es stundenlang am Klavier zu sitzen und vor sich her zuspielen. Ein Pianist mit fulminanter Technik, der die 88 Tasten nicht nur bediente, sondern sie „berührte“. Diese schöne Schlichtheit seiner Musik präsentieren wir mit herausragenden jungen Pianisten in der Reihe „Chopin pur“ im Französischen Dom.

Den Auftakt der diesjährigen Chopin-pur-Reihe mit jungen Künstlern spielt die ukrainische Pianistin Yuliya Drogalova, die sich als Kind als erste Preisträgerin beim berühmten Prokofiev Wettbewerb einen Namen machte und als Solistin und Kammermusikerin im großen Opernhaus von Donezk begann. Nach dem Abitur studierte sie in Stuttgart und besuchte diverse Meisterkurse, perfektionierte schließlich ihr facettenreiches Klavierspiel an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin. In ihrer neuen Wahlheimat ist sie seitdem eine gefragte Korrepetitorin, Liedbegleiterin und Solo-Pianistin. Freuen Sie sich auf einen Konzertabend mit den schönsten Kompositionen Chopins, gespielt von der Pianistin Yuliya Drogalova.